Mit Streikrecht verantwortlich umgehen

Seehofer appelliert an GDL

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat sich kritisch zum erneuten Streik der Lokführer geäußert. Mit der Tarifhoheit müsse man verantwortlich umgehen.

Er sei ein großer Anhänger der Tarifhoheit, sagte der bayerische Ministerpräsident am Mittwoch in München. „Allerdings muss man mit dieser Tarifhoheit auf allen Seiten auch verantwortlich umgehen.“ Er unterstütze deshalb alle Appelle an die Lokführer-Gewerkschaft GDL, „doch mit Augenmaß vorzugehen und das Prinzip der Verhältnismäßigkeit zu wahren und auch an den Geist der Tarifhoheit sich immer wieder zu erinnern“. Seehofer mahnte: „Es muss schon alles, was da geschieht, in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen.“ Er bitte, auch an die Folgen für Pendler und für die Wirtschaft zu denken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherrückgang bei IAA
Frankfurt/Main (dpa) - Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main hat in diesem Jahr weniger Besucher angelockt als vor zwei Jahren. Wie der Verband …
Besucherrückgang bei IAA
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die …
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
Berlin - Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. "Es sind weder ein Monopol noch …
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch …
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

Kommentare