Mit Streikrecht verantwortlich umgehen

Seehofer appelliert an GDL

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat sich kritisch zum erneuten Streik der Lokführer geäußert. Mit der Tarifhoheit müsse man verantwortlich umgehen.

Er sei ein großer Anhänger der Tarifhoheit, sagte der bayerische Ministerpräsident am Mittwoch in München. „Allerdings muss man mit dieser Tarifhoheit auf allen Seiten auch verantwortlich umgehen.“ Er unterstütze deshalb alle Appelle an die Lokführer-Gewerkschaft GDL, „doch mit Augenmaß vorzugehen und das Prinzip der Verhältnismäßigkeit zu wahren und auch an den Geist der Tarifhoheit sich immer wieder zu erinnern“. Seehofer mahnte: „Es muss schon alles, was da geschieht, in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen.“ Er bitte, auch an die Folgen für Pendler und für die Wirtschaft zu denken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prämie für Elektroautos hat noch nicht gezündet
4000 Euro Zuschuss für ein neues E-Auto - das hört sich erst einmal nicht schlecht an. Doch das seit einem Jahr bestehende Subventionsangebot wird nur von wenigen …
Prämie für Elektroautos hat noch nicht gezündet
US-Handelsminister Ross sagt Besuch in Berlin ab
Berlin (dpa) - US-Handelsminister Wilbur Ross hat seine Reise nach Deutschland kurzfristig abgesagt. Das teilte das Wirtschaftsministerium in Berlin mit. Die Gründe für …
US-Handelsminister Ross sagt Besuch in Berlin ab
IG Metall berät über konkrete Forderungen zur Arbeitszeit
Die nächsten Tarifverhandlungen in der deutschen Kernbranche Metall und Elektro sind nicht mehr fern. Heute will die IG Metall schon wichtige Punkte ihres …
IG Metall berät über konkrete Forderungen zur Arbeitszeit
Ladendiebe werden dreister und brutaler
Milliardenschäden durch Ladendiebe: Immer mehr Händler rüsten im Kampf gegen die tägliche Kriminalität auf. Während viele Diebstähle Bagatelldelikte sind, wird manchmal …
Ladendiebe werden dreister und brutaler

Kommentare