Seehofer will Stromsparer finanziell entlasten

Berlin - Bundesverbraucherminister Horst Seehofer (CSU) will sparsame Stromkunden mit einem vergünstigten Basistarif belohnen.

Er wolle bis zum Ende des Jahres ein entsprechendes Angebot an die Verbraucher vorlegen, sagte Seehofer am Samstag in Berlin. Er bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Bei dem "Basistarif pro Kopf" soll jeder Kunde eine bestimmte Menge Kilowattstunden Strom zu einem reduzierten Preis bekommen. Wer mehr verbrauche, solle auch mehr bezahlen.

Seehofer betonte am Samstag, er wolle nicht die Preise diktieren, sondern in der "sozialen Frage der Energietarife" Anreize zum Sparen schaffen - sowohl bei den Ausgaben als auch beim Verbrauch. Beim "Mega-Thema Energie" müsse auch an den Strukturen etwas geändert werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EZB hält Leitzins  auf Rekordtief von null Prozent
Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) hält den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent. Das beschloss der EZB-Rat bei seiner Sitzung am …
EZB hält Leitzins  auf Rekordtief von null Prozent
EZB bleibt im Krisenmodus: Leitzins weiter auf Rekordtief
Die Inflation ist zurück - und damit die Forderung nach einem raschen Ende der ultralockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Doch die Notenbank flutet die …
EZB bleibt im Krisenmodus: Leitzins weiter auf Rekordtief
„Sofort Storno!“ dm-Mitarbeiterin erlebt Unglaubliches bei Rossmann
Bedburg - Zwischen den zwei Drogerieketten dm und Rossmann besteht ein harter Konkurrenzkampf. Jetzt eskalierte der Streit offenbar, als eine dm-Mitarbeiterin große …
„Sofort Storno!“ dm-Mitarbeiterin erlebt Unglaubliches bei Rossmann
Verband fürchtet steigende Wasserpreise 
Berlin - Weil zu viel Dünger auf den Äckern landet, sind die Nitratwerte im Grundwasser in Deutschland mancherorts zu hoch. Die aufwendige Reinigung könnte die …
Verband fürchtet steigende Wasserpreise 

Kommentare