Seehofer will Stromsparer finanziell entlasten

Berlin - Bundesverbraucherminister Horst Seehofer (CSU) will sparsame Stromkunden mit einem vergünstigten Basistarif belohnen.

Er wolle bis zum Ende des Jahres ein entsprechendes Angebot an die Verbraucher vorlegen, sagte Seehofer am Samstag in Berlin. Er bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Bei dem "Basistarif pro Kopf" soll jeder Kunde eine bestimmte Menge Kilowattstunden Strom zu einem reduzierten Preis bekommen. Wer mehr verbrauche, solle auch mehr bezahlen.

Seehofer betonte am Samstag, er wolle nicht die Preise diktieren, sondern in der "sozialen Frage der Energietarife" Anreize zum Sparen schaffen - sowohl bei den Ausgaben als auch beim Verbrauch. Beim "Mega-Thema Energie" müsse auch an den Strukturen etwas geändert werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler
Droht Fiat Chrysler in den USA das gleiche Schicksal wie Volkswagen? Die US-Regierung nimmt sich das zweite Branchenschwergewicht wegen vermeintlichem Abgas-Betrugs vor. …
Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Ein Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen ist zwar immer noch nicht in Sicht. Doch es gibt gute Nachrichten zum Flughafen BER.
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
Die USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation. Die US-Umweltbehörde wirft dem Unternehmen vor bei Diesel-Autos die Abgaswerte im Test mit einer Software …
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten
Frankfurt/Main (dpa) - Gute Konjunktursignale aus Europa haben dem Dax am Dienstag etwas Auftrieb gegeben. Vor allem das Rekordhoch des Ifo-Geschäftsklimas sorgte für …
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten

Kommentare