+
Die zypriotische Flagge.

Kreditwürdigkeit von Zypern drei Noten runter

London - Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit von Zypern um gleich drei Stufen gesenkt.

Die Bonitätsnote werde von bisher „BB“ auf nur noch „B“ reduziert, teilte S&P am Mittwoch in London mit. Die Bewertung werde sogar noch auf eine weitere Herabstufung überprüft. Zypern hat von den Ländern der Eurozone nach Griechenland bei S&P die schlechteste Note.

Was machen Ratingagenturen eigentlich genau?

Was machen Ratingagenturen eigentlich genau?

Die Regierung habe bis jetzt noch kein Hilfspaket mit der Troika aus EU, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank (EZB) ausgehandelt, begründete S&P die Entscheidung. Gleichzeitig seien die Risiken gestiegen. Die im Februar 2013 anstehenden Präsidentschaftswahlen dürften, so S&P, für das Zögern der Regierung verantwortlich sein. Zypern leide jedoch unter einer schlimmen Bankenkrise und den ausbleibenden Spar- und Reformanstrengungen der Regierung.

Das Land leidet auch unter der engen Verflechtung seines Bankensektors mit dem griechischen Bankensektor. Die sehr schlechte Bewertung der Kreditwürdigkeit dürfte die Finanzierung des Landes über die Märkte noch mehr erschweren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare