+
Ein Firmenlogo leuchtet am Hauptgebäude des Software-Herstellers SAP in Walldorf.

SAP senkt Umsatzerwartung

Walldorf - Europas größter Softwarehersteller SAP kann nicht das Ende der Krise ausrufen.

Das Dax-Unternehmen senkte am Mittwoch die Erwartung für den Jahresumsatz mit Software und softwarebezogenen Dienstleistungen von einem Minus von vier bis sechs Prozent auf einen Rückgang von sechs bis acht Prozent. Am Ziel, eine währungsbereinigte EBIT-Marge von 25,5 bis 27 Prozent zu erreichen, hält SAP allerdings fest.

Der Umsatz schrumpfte im dritten Quartal im Jahresvergleich von 2,76 auf 2,51 Milliarden Euro. Der Lizenzumsatz fiel von 763 auf 525 Millionen Euro. Der von SAP als Richtwert für die Geschäftsentwicklung betrachtete Umsatz mit Software und softwarebezogenen Dienstleistungen sank auf 1,94 Milliarden Euro nach 1,99 Milliarden Euro vor einem Jahr. Unterm Strich erhöhte sich der Überschuss von 388 auf 487 Millionen Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moderate Gewinne am Aktienmarkt nach US-Bankenstresstest
Frankfurt/Main (dpa) - Die kräftige Erholung der Wall Street hat dem deutschen Aktienmarkt wieder auf die Sprünge geholfen. Der Dax legte im frühen Handel um 0,52 …
Moderate Gewinne am Aktienmarkt nach US-Bankenstresstest
Starke Konjunktur sorgt für gute Verbraucherstimmung
Nürnberg (dpa) - Dank der boomenden Wirtschaft und glänzenden Arbeitsmarktlage zeigen sich die Verbraucher in Deutschland weiterhin in guter Konsumlaune.
Starke Konjunktur sorgt für gute Verbraucherstimmung
Konjunktur brummt - Deutsche sind weiter in Kauflaune
Nürnberg - Dank der boomenden Wirtschaft und glänzenden Arbeitsmarktlage zeigen sich die Verbraucher in Deutschland weiterhin in guter Konsumlaune.
Konjunktur brummt - Deutsche sind weiter in Kauflaune
Euro steigt auf 12-Monats-Hoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat im frühen Handel seine Klettertour fortgesetzt und ist zwischenzeitlich erstmals seit einem Jahr über 1,14 US-Dollar gestiegen. Am …
Euro steigt auf 12-Monats-Hoch

Kommentare