+
Ein Firmenlogo leuchtet am Hauptgebäude des Software-Herstellers SAP in Walldorf.

SAP senkt Umsatzerwartung

Walldorf - Europas größter Softwarehersteller SAP kann nicht das Ende der Krise ausrufen.

Das Dax-Unternehmen senkte am Mittwoch die Erwartung für den Jahresumsatz mit Software und softwarebezogenen Dienstleistungen von einem Minus von vier bis sechs Prozent auf einen Rückgang von sechs bis acht Prozent. Am Ziel, eine währungsbereinigte EBIT-Marge von 25,5 bis 27 Prozent zu erreichen, hält SAP allerdings fest.

Der Umsatz schrumpfte im dritten Quartal im Jahresvergleich von 2,76 auf 2,51 Milliarden Euro. Der Lizenzumsatz fiel von 763 auf 525 Millionen Euro. Der von SAP als Richtwert für die Geschäftsentwicklung betrachtete Umsatz mit Software und softwarebezogenen Dienstleistungen sank auf 1,94 Milliarden Euro nach 1,99 Milliarden Euro vor einem Jahr. Unterm Strich erhöhte sich der Überschuss von 388 auf 487 Millionen Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steinhoff will weitere Anteile an PSG Group verkaufen
Stellenbosch (dpa) - Der in einem Bilanzskandal steckende und schwer angeschlagene Möbelkonzern Steinhoff sucht weiter nach Wegen, um sich Geld zu verschaffen. Nun …
Steinhoff will weitere Anteile an PSG Group verkaufen
Erster Amazon-Supermarkt ohne Kassen öffnet in Seattle
Amazon will den Supermarkt neu erfinden: Keine Kassen, keine Schlangen, man nimmt, was man braucht und geht einfach raus. Ab Montag können Verbraucher die Technologie im …
Erster Amazon-Supermarkt ohne Kassen öffnet in Seattle
Hoffnung auf neue Regierung stützt den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Hoffnungen auf eine baldige Regierungsbildung in Deutschland haben den Dax am Montag etwas weiter voran gebracht.
Hoffnung auf neue Regierung stützt den Dax
Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu

Kommentare