+
Über eine Partnerfirma bietet Shell künftig Strom und Gas für private Haushalte an. Foto: Facundo Arrizabalaga

Gas für private Haushalte

Shell geht in Deutschland unter die Stromanbieter

Hamburg - Der Energiekonzern Shell bietet künftig über eine Partnerfirma Strom und Gas für private Haushalte in Deutschland an. Das kündigte das Unternehmen in Hamburg an.

Bislang sind unter der Shell-Marke in Deutschland nur Mineralölprodukte zu kaufen, wie zum Beispiel Benzin, Heizöl und Schmierstoffe. Ab sofort vertreibe Shell Strom und Gas in Deutschland über das Unternehmen First Utility, das bereits in Großbritannien mit mehr als 850 000 Kunden zu den größten unabhängigen Energieversorgern gehört.

First Utility setze auf wenige übersichtliche Tarife mit fairen Preisen und einen umfassenden Kundenservice, sagte Maik Neubauer, Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft in Hamburg. Während First Utility in der Partnerschaft vor allem für die Arbeit am Kunden zuständig ist, soll der Energieriese seine Kompetenzen beim Großhandel mit Strom und Gas einbringen und so für einen günstigen Einkauf sorgen. Shell begibt sich damit in einen hartumkämpften Markt, in dem bereits Hunderte von Anbietern aktiv sind.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare