+
Ministerpräsident Binali Yildrim: „Wir sehen Sie als Firmen dieses Landes“.

Türkischer Ministerpräsident mit Sicherheitsgarantie

Yildirims Beruhigungs-Pille für deutsche Unternehmen

Kaum ein Tag ohne Affront gegen die deutsche Politik - doch mit der deutschen Industrie will es sich die türkische Regierung offenbar nicht verscherzen. Zumindest wenn man den Aussagen von Ministerpräsident Yildirim glaubt.

Istanbul - Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hat deutschen Firmen trotz der Spannungen zwischen Berlin und Ankara Sicherheit zugesagt. Für die türkische Regierung sei wichtig, dass die Unternehmen nicht unter der Situation litten und keinen Schaden nähmen, sagte Yildirm nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu bei einem Treffen mit leitenden Vertretern deutscher Firmen in Ankara am Donnerstag. „Ich sage es ganz klar, wir sehen Sie nicht als deutsche Firmen. Wir sehen Sie als Firmen dieses Landes.“

6000 deutsche Firmen im Land präsent

Nach Angaben des türkischen Senders NTV waren bei dem Gespräch 19 Firmen vertreten, darunter Bosch, Siemens, Allianz und Mercedes. An dem Treffen nahmen demnach auch Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci und Europaminister Ömer Celik teil. Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der Türkei, rund 6000 deutsche Firmen sind im Land präsent.

Die Bundesregierung hatte den Druck auf die Türkei nach der Verhaftung des Menschenrechtlers Peter Steudtner vergangene Woche erhöht und unter anderem Export- und Investitionsabsicherungen auf den Prüfstand gestellt. Zudem hatte eine umstrittene Liste mit knapp 700 terrorverdächtigen deutscher Unternehmen für Unruhe in der Wirtschaft gesorgt. Ankara hat die Liste inzwischen wieder zurückgezogen und spricht von einem „Kommunikationsproblem“.

Lesen Sie auch: Erdogan verurteilt neuen Türkei-Kurs: „Deutschland muss sich besinnen“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel
Wegen des Zollstreits dürfte die Zukunft des globalen Handels im Mittelpunkt der G20-Konferenz stehen. Der Gastgeber steckt gerade selbst in der Klemme und muss um …
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Kommentare