Siemens: Abgeordnete auf Gehaltsliste

- München - Nach dem Rücktritt von CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer werden immer neue Fälle von Gehaltszahlungen großer Konzerne an Politiker bekannt. Die FDP-Bildungspolitikerin und stellvertretende nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Ulrike Flach hat neben ihren Bundestagsdiäten ein zusätzliches Gehalt vom Siemens-Konzern erhalten. Der niedersächsische Bundestags-Abgeordnete Hans-Jürgen Uhl (SPD) bezieht nach "Spiegel"-Informationen seit Jahren neben seinen Diäten ein Gehalt von VW.

Er sei als bezahlter Betriebsrat im Werk Wolfsburg tätig. Der SPD-Landtagsabgeordnete Ingolf Viereck gerät wegen umstrittener Bezüge von Volkswagen zunehmend in Bedrängnis.<BR><BR>Flach sagte, als Übersetzerin habe sie bei Siemens 60 000 bis 62 000 Euro im Jahr verdient. Flach ist seit 1998 Bundestagsabgeordnete. Der Vertrag werde ab dem 1. Januar ruhen, sagte Flach. Darauf habe sie sich mit Siemens im November geeinigt.<BR><BR>Im Falle des Wolfsburger Bürgermeisters Ingolf Viereck wurden Zweifel an dessen bisheriger Darstellung laut. Der im VW-Konzern bis Mitte 2004 für Sportförderung zuständige Manager Ekkehard Wesner widersprach in der "Bild" Äußerungen Vierecks, er sei als Berater bei der Positionierung in der lokalen Sportförderung des Konzerns beschäftigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat am Freitag für Besucher geöffnet. Bis 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem …
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
Augsburg (dpa) - Nach der Übernahme des Roboterbauers Kuka haben die chinesischen Investoren erneut die rund 3500 Jobs am Kuka-Sitz in Augsburg garantiert.
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Beim Computer-Dino IBM geht der Wandel vom klassischen IT-Anbieter zum modernen Cloud-Dienstleister nur schleppend voran. Die Geschäftsbereiche, auf die der Konzern in …
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten
Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kommentare