Siemens-Affären: Neue Ermittlungen gegen Ex-Finanzchef Neubürger

München - Der ehemalige Finanzvorstand von Siemens, Heinz-Joachim Neubürger, ist in einer weiteren Affäre des Siemens-Konzerns ins Visier der Staatsanwälte geraten. Neben dem Skandal um schwarze Kassen und Korruption, in dem die Staatsanwaltschaft München unter anderem gegen Neubürger ermittelt, prüft jetzt auch die Staatsanwaltschaft Nürnberg eine mögliche Verwicklung des ehemaligen Spitzenmanagers in die Affäre um die Betriebsräteorganisation AUB.

Siemens soll mit Millionenzahlungen versucht haben, die arbeitgeberfreundliche AUB als Gegenorganisation zur IG Metall aufzubauen. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Nürnberg erklärte gegenüber dieser Zeitung, dass die Ermittlungen im Fall AUB auf einen weiteren Verdächtigen ausgeweitet worden seien.

In der vergangenen Woche habe man deshalb eine Durchsuchung durchgeführt. Die betroffene Person stehe im Verdacht, "von Zahlungen von Siemens an die AUB gewusst und sie nicht verhindert zu haben". Wie aus Justizkreisen zu erfahren war, handelt es sich bei dem Verdächtigten um Neubürger. Sein Anwalt äußerte sich gegenüber dieser Zeitung nicht zu den Vorwürfen.

Der ehemalige Finanzvorstand hatte sein Amt "aus persönlichen Gründen" zum 1. Mai vergangenen Jahres niedergelegt. Damals waren die Siemens-Affären nicht öffentlich bekannt. Neubürger galt als enger Vertrauter des langjährigen Vorstandsvorsitzenden und ehemaligen Aufsichtsratschefs Heinrich von Pierer. Ihm wurden Differenzen mit von Pierers Nachfolger Klaus Kleinfeld unterstellt, der selbst vor dem Hintergrund der Affären vor wenigen Monaten abtrat.

Derzeit sind weder Hinweise auf eine direkte Verwicklung Kleinfelds noch von Pierers in die Affären bekannt. Damit ist Neubürger der prominenteste Ex-Manager des Konzerns, gegen den Ermittlungen laufen. Der 54-Jährige ist bei der Investorengruppe KKR als Berater tätig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Lebensmittelpreise steigen überdurchschnittlich
Berlin/Wiesbaden - Jahr für Jahr wird der Einkauf teurer, wenn auch das Plus wieder unter einem Prozent liegt. Vor der Grünen Woche betonen die Bauern: Sie brauchen …
Lebensmittelpreise steigen überdurchschnittlich

Kommentare