+
Die Fußball-WM in Südafrika ist für Siemens ein Glücksfall.

Siemens: Aufträge von einer Milliarde Euro vor Fußball-WM

Johannesburg/München - Der Elektrokonzern Siemens hat im Zusammenhang mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika Aufträge von rund einer Milliarde Euro bekommen.

80 Prozent seien Projekte zum Aufbau der Energieinfrastruktur, wie das Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Zudem beteilige sich Siemens an der Gestaltung des öffentlichen Nahverkehrs sowie an der Verbesserung der medizinischen Versorgung. Auch werde in acht von zehn WM-Stadien Lichttechnik der Siemens-Tochter Osram eingesetzt. Die Sparte Healthcare liefert medizinische IT-Systeme an 37 Krankenhäuser und 300 Kliniken.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auftakt der Post-Tarifverhandlungen: Verdi fordert 6 Prozent
Der Deutschen Post geht es gut, auch dank des Paketbooms im Online-Handel. Also bezahlt die Beschäftigten doch endlich deutlich besser, fordert die Gewerkschaft Verdi. …
Auftakt der Post-Tarifverhandlungen: Verdi fordert 6 Prozent
Europa sagt USA und China den Kampf an: Die digitale Welt zurückerobern
Europa will zu den USA und China in der digitalen Welt aufschließen. Wie das funktionieren soll, war in diesem Jahr zentrales Thema der Digitalkonferenz DLD.
Europa sagt USA und China den Kampf an: Die digitale Welt zurückerobern
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Der Weltwirtschaft geht es so gut wie lange nicht mehr. Das sagt unter anderem der IWF. Doch kommt der Wohlstand auch bei den einfachen Menschen an oder nur bei den …
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen
Nach Jahren der Krise nähert sich Griechenland dem Ende des internationalen Hilfsprogramms. Im Sommer soll dies endgültig Geschichte sein - doch es gibt noch …
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen

Kommentare