+
Siemens-Boss Peter Löscher erwartet einen Aufschwung der Weltwirtschaft.

Siemens-Boss erwartet Aufschwung der Weltwirtschaft

München - Siemens rechnet mit einem weiteren Konjunkturaufschwung. “Die Erholung der Weltwirtschaft kommt weiter voran“, sagte Konzernchef Peter Löscher am Donnerstag in München.

Er glaube nicht an einen weiteren Konjunkturabsturz. Die Wirtschaft der Schwellenländer werde dieses Jahr mit sechs bis sieben Prozent wachsen, die Wirtschaft in den Industrieländern um zwei bis drei Prozent. “Deutschland profitiert von seiner industriellen Stärke, seiner Exportkraft und seiner Innovationskraft. Siemens ist dafür nur ein Beispiel“, sagte Löscher. “Wir sehen querbeet, dass sich die Konjunktur stabilisiert hat.“

Wer ist im DAX?

Wer ist im DAX?

apn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wachstum mit Mietsoftware verhilft SAP zu deutlichem Plus
Mit dem Umbau seines Geschäftsmodells hin zu mehr Mietsoftware wollte der Softwarekonzern SAP unabhängiger von den schwankenden Lizenzeinnahmen werden. Der Plan scheint …
Wachstum mit Mietsoftware verhilft SAP zu deutlichem Plus
Australien und Japan wollen TTP retten
Sydney - Nach dem Ausstieg der USA aus dem Transpazifischen Freihandelsabkommen TPP will Australien in die Bresche springen, um das Abkommen zu retten. Auch Japan hofft …
Australien und Japan wollen TTP retten
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
New York - Für das kriselnde Online-Urgestein Yahoo reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Der Verkauf an Verizon ist noch immer nicht in trockenen Tüchern.
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen

Kommentare