Siemens-Chef erhält Zustimmung für Konzernumbau

-

München (dpa) - Siemens-Chef Peter Löscher kann bei seiner geplanten Neuordnung der Konzernstruktur mit Zustimmung aus dem Aufsichtsrat rechnen. Zielsetzung und Ausrichtung der neuen Konzernstruktur könne er "absolut zustimmen", sagte Heinz Hawreliuk, Arbeitnehmervertreter der IG Metall im Aufsichtsrat, dem "Tagesspiegel".

Nach den Plänen Löschers wird Siemens künftig auf oberster Ebene aus den Hauptbereichen Energie, Industrie und Gesundheit bestehen. Ein entsprechender Vorschlag soll den Aufsichtsrat am 28. November passieren.

Löscher habe in relativ kurzer Zeit festgestellt, wo Handlungsbedarf im Unternehmen bestehe, sagt Hawreliuk. Es werde zwar Unsicherheiten und Probleme geben, weil Menschen ihre Funktionen verlören, aber von Arbeitnehmern werde immer Flexibilität verlangt, und das müsse auch für Führungspersonen gelten. Er befürworte, dass die Vorstände künftig die operative Verantwortung übernähmen, so "wie es sich für einen anständigen Vorstand einer AG gehöre". Die Frage, ob Siemens künftig drei oder vier Geschäftsbereiche haben werde, sei jedoch noch zu diskutieren.

Die neue Struktur bei Siemens soll im Januar 2008 eingeführt werden. Demnach sollen unterhalb der drei Hauptbereiche Energie, Industrie und Gesundheit Divisionen und Geschäftseinheiten entstehen. Auf jeder dieser Ebenen wird es einen verantwortlichen Chef (CEO) geben. In den kommenden Wochen sollen Arbeitsgruppen Vorschläge erarbeiten, wie die einzelnen Einheiten genau zugeschnitten werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experten: Nachrüstungen alter Diesel "grundsätzlich möglich"
Die Regierung lässt Millionen Autobesitzer seit Monaten im Unklaren: Kommt doch noch mehr als neue Software, um Motoren zu schmutziger Diesel sauberer zu bekommen? Nun …
Experten: Nachrüstungen alter Diesel "grundsätzlich möglich"
Wegen des Deutschland-Spiels gegen Schweden: Edeka- und Rewe-Filialen schließen früher
Für die DFB-Elf geht es am Samstag schon um alles. Gut ist das immerhin für die TV-Einschaltquoten - und die Spannung. Auch mehrere Supermarkt-Filialen reagieren.
Wegen des Deutschland-Spiels gegen Schweden: Edeka- und Rewe-Filialen schließen früher
Opec+ weitet Ölproduktion um eine Million Barrel am Tag aus
Die Opec hat am Freitag vorgelegt, einen Tag später ziehen die Nicht-Opec-Länder nach. Mehr Öl soll in den Markt gepumpt werden, um eine Balance zwischen Angebot und …
Opec+ weitet Ölproduktion um eine Million Barrel am Tag aus
Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen - diese Fahrzeuge sind betroffen 
Daimler hat die Auslieferung mehrerer Diesel-Modelle gestoppt. Grund  ist der angekündigte Rückruf für Fahrzeuge, die einen Diesel-Motor nach der Norm 6b enthalten.
Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen - diese Fahrzeuge sind betroffen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.