+
Das Thema Digitalisierung wird laut Siemens-Chef Joe Kaeser das nächste Jahrzehnt in der Industrie dominieren.

Siemens-Chef Kaeser mahnt

"Schicksalsfrage der deutschen Industrie"

Hannover - Kurz vor dem Start der Hannover Messe hat Siemens- Chef Joe Kaeser die Bedeutung der zunehmenden Digitalisierung für den Industriestandort Deutschland hervorgehoben.

„Industrie 4.0 ist die Schicksalsfrage der deutschen Industrie, die sie aber global beantworten muss“, sagte Kaeser der „Bild am Sonntag“. Es gehe darum, die technologische Führerschaft und Vordenkerrolle in der industriellen Produktion zu verteidigen. „Industrie 4.0 ist eine Revolution, die die 2020er-Jahre bestimmen wird. Sie wird ganze Geschäftsmodelle und die Industrie weltweit verändern.“

Smarte Anlagen und intelligente Maschinenparks gelten als die vierte industrielle Revolution nach Dampfmaschine, Massenproduktion und Automation („Industrie 4.0“). Das Thema ist ein großer Schwerpunkt der Hannover Messe.

Die weltgrößte Industrieschau wird am Sonntagabend von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem indischen Premierminister Narendra Modi eröffnet. Indien ist diesmal das Partnerland der Messe mit gut 6500 Ausstellern aus rund 70 Ländern.

Auch BDI-Chef Ulrich Grillo sieht die Vernetzung und Digitalisierung von Fabriken als wichtigen Wachstumstreiber. In diesem Jahr sieht der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) die deutsche Wirtschaft auf einem guten Kurs. „Wir erwarten in diesem Jahr einen Zuwachs des Bruttoinlandproduktes von rund zwei Prozent“, sagte Grillo dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). Der niedrige Ölpreis, der günstige Wechselkurs und der starke private Konsum treiben laut Grillo die Konjunktur an. Mit Sorge sieht der Verband aber auf die wirtschaftliche Entwicklung in Russland oder Brasilien. 2014 war die deutsche Wirtschaftsleistung (BIP) um 1,6 Prozent gestiegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Kommentare