Fehlentwicklungen in der Energiewende

Siemens-Chef kritisiert erneut Energiepolitik

München - Siemens-Chef Joe Kaeser kritisiert die tatsächliche Umsetzung der Energiewende und die Auswirkungen auf die deutschen Unternehmen. Es gelte nun Fehlentwicklungen zu reparieren.

Siemens-Chef Joe Kaeser hat seine Forderung nach einem Umsteuern in der Energiepolitik erneuert. Zwar sei die Energiewende als solche - also der Ausstieg aus der Nuklearenergie - „eine Errungenschaft einer modernen Zivilisation. Aber - der Wandel sollte nicht so laufen wie derzeit“, sagte Kaeser der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag).

Den Versorgern sei die Geschäftsbasis entzogen worden, davon seien auch Unternehmen wie Siemens betroffen. „Wie soll ich denn in China oder in Korea und anderswo in der Welt die besten Gasturbinen glaubwürdig verkaufen, wenn ich sie zu Hause nicht an den Mann bringen kann, weil sie nicht gebraucht werden“, kritisierte Kaeser. „Wir haben eine Energiewende, die in der Sache attraktiv ist und jetzt falsch gemacht wird.“ Die Frage sei, wie man diese „Fehlentwicklung“ repariere.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amazon-Gründer: Raumfahrt ist das wichtigste, was ich mache
Amazon-Chef Jeff Bezos wurde bei einer Preisverleihung in Berlin von dem Streit mit der Gewerkschaft Verdi eingeholt. Doch der reichste Mann der Welt präsentierte sich …
Amazon-Gründer: Raumfahrt ist das wichtigste, was ich mache
Ex-Sparkassenchef Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht
Eigentlich sollte Georg Fahrenschon an diesem Donnerstag in München wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung auf der Anklagebank Platz nehmen. Doch nun kommt es zu …
Ex-Sparkassenchef Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht
Neuer Modus: Spotify verbessert Angebot für Gratis-Nutzer - mit diesem Detail
Der Musikstreaming-Marktführer Spotify macht sein Gratis-Angebot im harten Konkurrenzkampf mit Apple attraktiver - davon profitieren 90 Millionen Gratis-Nutzer. 
Neuer Modus: Spotify verbessert Angebot für Gratis-Nutzer - mit diesem Detail
Zinsanstieg in USA drückt auf die Stimmung der Anleger
Frankfurt/Main (dpa) - Steigende Zinsen in den USA haben den Anlegern an diesem Dienstag den Appetit auf Aktien verdorben.
Zinsanstieg in USA drückt auf die Stimmung der Anleger

Kommentare