Siemens erhält Großauftrag aus Saudi-Arabien

- Erlangen - Der Siemens-Konzern hat einen Großauftrag aus Saudi-Arabien erhalten. Ein von Siemens Power Generation (PG) geführtes Konsortium errichte für 1,8 Milliarden Euro ein Dampfkraftwerk mit Meerwasserentsalzungsanlage, teilte die SiemensKraftwerkssparte in Erlangen am Mittwoch mit.

Auftraggeber ist die Shuaibah Water and Electricity Company (Riad). Es handle sich um den größten Einzelauftrag, den Siemens bisher in der Golfregion verbuchen konnte, erklärte PGBereichsvorstand Klaus Voges.

Gebaut wird die Anlage rund 110 Kilometer südlich von Jeddah unter der Leitung von Siemens PG im Konsortium mit Doosan Heavy Industries & Construction Co. Ltd..

Der Lieferumfang von Siemens umfasst den Angaben zufolge drei Dampfturbosätze mit einer Leistung von je 400 Megawatt sowie die zugehörige Elektro- und Leittechnik. Darüber hinaus erhalte Shuaibah eine der modernsten Rauchgasreinigungsanlagen weltweit. Doosan liefere die Meerwasserentsalzungsanlage, die täglich rund 880 000 Kubikmeter Trinkwasser liefern soll.

"Der Mittlere Osten ist einer der wichtigsten Märkte für uns", sagte Voges. Gerade Saudi-Arabien investiere erheblich in den Ausbau der Kapazitäten für die Strom- und Trinkwasserversorgung. Shuaibah ist den Angaben zufolge das erste private Strom- und Wasserprojekt in Saudi-Arabien und das erste von insgesamt vier geplanten Großprojekten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
Jeder macht es, fast jeden Tag: einkaufen. Und trotzdem gibt es einige Stolpersteine, die uns dabei das Leben schwer machen. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei maximal …
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest
In einem Großauftrag hat die Fluggesellschaft Singapore Airlines 39 Flieger bei dem Flugzeugbauer Boeing bestellt. Bei der Vertragsunterzeichnung war auch US-Präsident …
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest
Bericht: Tesla will Fabrik in China bauen
New York (dpa) - Der E-Autobauer Tesla hat einem Zeitungsbericht zufolge die Weichen für ein Werk in China gestellt. Der Konzern habe sich mit der Stadtverwaltung von …
Bericht: Tesla will Fabrik in China bauen
Zwölf internationale Großstädte wollen nur noch CO2-freie Busse
Nur noch CO2-freie Busse: Diesen Plan wollen zwölf Großstädte bis 2025 durchsetzten und damit die Luftverschmutzung zu reduzieren.
Zwölf internationale Großstädte wollen nur noch CO2-freie Busse

Kommentare