Siemens: Ex-Manager zahlt Millionen zurück

- Athen/München -­ In der Siemens-Schmiergeldaffäre will der frühere Spitzenmanager in Griechenland, Prokopis Mavridis, acht Millionen Euro an das Unternehmen zurückzahlen. Siemens und Mavridis haben sich nach Aussagen des Rechtsanwaltes des Ex-Top-Managers außergerichtlich auf die Rückzahlung geeinigt. Mavridis' Aussage stützt den von der Bozener Staatsanwaltschaft geäußerten Verdacht der Bestechung.

Mavridis erschien gestern freiwillig bei einem Athener Staatsanwalt, der zurzeit Informationen über die Siemens-Schmiergeldaffäre in Griechenland nachgeht. Das Geld befindet sich auf zwei Bankkonten in der Schweiz und in Griechenland und diente nach Mavridis‘ Aussagen "finanziellen Interessen" des Unternehmens. Das Geld sei "eindeutig nur für Zwecke des Wachstums des Unternehmens" eingesetzt worden, hat der Ex-Manager dem staatlichen griechischen Rundfunk zufolge dem Staatsanwalt gesagt.

Der Konzern holt sich jetzt externe Hilfe ins Haus. Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen ein Maßnahmenpaket, um die internen Kontrollsysteme zu überprüfen und zu verbessern. Dazu beauftragte der Aufsichtsrat die Anwaltskanzlei Debevoise & Plimpton LLP mit einer unabhängigen Untersuchung der Kontrollsysteme. Dabei sollen die Experten von der KPMG als Abschlussprüfer von Siemens begleitet werden. Der Anti-Korruptionsexperte Michael J. Hershman, derzeit unter anderem Vorsitzender des Prüfungsausschusses der amerikanischen Sektion von Transparency International, wurde zum "Compliance-Berater" ernannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Notenbanker signalisieren weitere Leitzinsanhebungen
Washington (dpa) - Die US-Notenbank Fed hat weitere Leitzinsanhebungen signalisiert. "Laut einer Mehrheit der Teilnehmer erhöht der stärkere wirtschaftliche Ausblick die …
US-Notenbanker signalisieren weitere Leitzinsanhebungen
Dax wieder leicht im Minus - Anleger warten ab
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Mittwoch wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Vor dem nach Börsenschluss erwarteten Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung …
Dax wieder leicht im Minus - Anleger warten ab
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Dürfen Städte Dieselautos aussperren, um die Luft sauber zu kriegen? Oder müssen sie sogar? Politik und Autofahrer schauen nach Leipzig - da hat die Justiz das Wort. …
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs
Mit Rückenwind durch gut laufende Geschäfte steht Hochtief in den Startlöchern für ein Bieterrennen um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis. Doch noch ist der …
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs

Kommentare