Siemens lässt sich Zeit mit Entscheidungen

- München - Der Elektrokonzern Siemens hat Erwartungen zu raschen Entscheidungen über die Zukunft seiner Problemsparten gedämpft. Auf der Sitzung des Zentralvorstandes am kommenden Montag stünden noch keine weit reichenden Entscheidungen über die künftige Ausrichtung der Com-Sparte sowie der IT-Dienstleistungen und der Logistik-Sparte an, sagte eine Unternehmenssprecherin und bestätigte damit einen Bericht im "Handelsblatt". Der Zentralvorstand wolle sich lediglich Statusberichte vorlegen lassen.

Siemens-Chef Klaus Kleinfeld hatte Ende Juli mit der Ankündigung der Sitzung Spekulationen über Umstrukturierungen ausgelöst. Die Bereiche sollen dabei auch erste Lösungsvorschläge vorlegen, wie das Geschäft wieder auf Vordermann gebracht werden kann. Dem Bericht zufolge sollen danach spätestens bis zur Veröffentlichung der Jahreszahlen im November Entscheidungen fallen. Dann komme auch der Aufsichtsrat zu seiner nächsten regulären Sitzung zusammen. Dazu erklärte die Siemens-Sprecherin, dass man noch keinen Zeitplan nennen könne. Im Visier befindet sich vor allem der IT-Dienstleister Siemens Business Services (SBS). Die Sparte hatte im abgelaufenen Quartal einen Verlust von 109 Millionen Euro verbucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ifo-Chef mahnt Kontrolle für Bitcoin an
Osnabrück (dpa) - Der Chef des Münchner Ifo-Instituts drängt angesichts des Booms bei der Kryptowährung Bitcoin auf eine stärkere Beobachtung und Kontrolle.
Ifo-Chef mahnt Kontrolle für Bitcoin an
Ryanair-Piloten in Irland und Portugal sagen geplante Streiks ab
Nach der Kehrtwende von Ryanair haben Piloten der Billig-Airline in Irland und in Portugal ihre für Mittwoch geplanten Streiks abgeblasen.
Ryanair-Piloten in Irland und Portugal sagen geplante Streiks ab
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
München (dpa) - Der US-Onlinehändler Amazon plant Ladengeschäfte für den deutschen Markt. "Das ist keine Frage des Ob, sondern des Wann", sagte Ralf Kleber, …
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Besonders schwer haben es laut einer …
Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze

Kommentare