+
Die künstlerische Darstellung zeigt die Landung des Marsrover "Curiosity" auf dem Mars.

Siemens und Nasa im Anflug auf den Mars

Farnborough - Die US-Raumfahrtbehörde NASA und Siemens sehen der in knapp vier Wochen bevorstehenden Landung des Erkundungsfahrzeugs „Curiosity“ auf dem Mars optimistisch entgegen.

Die auf den 5. August terminierte Ankunft sei ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu wettbewerbsfähiger Raumfahrttechnik, erklärten Doug McCuistion von der Nasa und Siemens-Vorstand Siegfried Russwurm am Dienstag auf der Luftfahrtmesse in Farnborough bei London.

Die Nasa verwendete bei der „Curiosity“-Entwicklung Software von Siemens, die die Kosten eines Produkts während der gesamten Lebensdauer berechnet und so zu wirtschaftlichem Design beiträgt. Mit ihr wurde der 900 Kilogramm schwere Mars-Rover digital entworfen, virtuell zusammengebaut und seine Funktionen simuliert, bevor es überhaupt einen physischen Prototypen gab. Siemens setzt nach eigenen Angaben über alle Technologiefelder hinweg jährlich einen dreistelligen Millionenbetrag in der Raumfahrt um.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare