+
Siemens ist bei einem Photovoltaikunternehmen eingestiegen und erhofft sich davon großen Profit

Siemens steigt bei US-Photovoltaikunternehmen ein

München - Das Münchener Unternehmen Siemens steigt bei einem US-Photovoltaikunternehmen ein. Das erste Projekt soll im Juli starten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Siemens hat 16 Prozent an der amerikanischen Start-up-Firma Semprius erworben. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte Siemens am Freitag in München mit. Der DAX-Konzern erschließe mit dieser Minderheitsbeteiligung einen Zukunftsmarkt. Das US-Unternehmen mit Sitz in Durham im US-Bundesstaat North Carolina entwickelt den Angaben nach hochkonzentrierende Photovoltaik-Module. Diese eigneten sich vor allem für Regionen mit hoher direkter Sonneneinstrahlung wie beispielsweise dem Sonnengürtel der Erde. Im Juli 2011 soll die erste Produktionsanlage gebaut werden. Mit seiner Investition werde Siemens die Weiterentwicklung der Technologie und den Industrialisierungsprozess vorantreiben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endgültiges Aus für Küchenbauer Alno
Es sollte die letzte Chance für den Küchenbauer Alno sein. Monatelang versucht Verwalter Martin Hörmann, einen Käufer für das insolvente Unternehmen zu finden. Nun ist …
Endgültiges Aus für Küchenbauer Alno
Dax startet vor Ifo-Geschäftsklima knapp im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Vor der Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimaindexes ist der Dax am Freitag minimal höher in den Handel gestartet. Der Leitindex legte in den …
Dax startet vor Ifo-Geschäftsklima knapp im Plus
Stillstand beim Dieselfonds für Kommunen
Im Schatten der schwierigen Regierungsbildung ist die Diesel-Krise etwas aus den Schlagzeilen gekommen. Doch für viele Städte hat das Thema große Bedeutung. Ziel ist es, …
Stillstand beim Dieselfonds für Kommunen
Australien vergibt Milliardenauftrag an Bremer Lürssen-Werft
Bei der Modernisierung seiner Kriegsmarine hat sich Australien jetzt für die Bremer Lürssen-Werft entschieden. Der Milliardenauftrag gilt für eine Flotte von …
Australien vergibt Milliardenauftrag an Bremer Lürssen-Werft

Kommentare