+
Siemens ist bei einem Photovoltaikunternehmen eingestiegen und erhofft sich davon großen Profit

Siemens steigt bei US-Photovoltaikunternehmen ein

München - Das Münchener Unternehmen Siemens steigt bei einem US-Photovoltaikunternehmen ein. Das erste Projekt soll im Juli starten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Siemens hat 16 Prozent an der amerikanischen Start-up-Firma Semprius erworben. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte Siemens am Freitag in München mit. Der DAX-Konzern erschließe mit dieser Minderheitsbeteiligung einen Zukunftsmarkt. Das US-Unternehmen mit Sitz in Durham im US-Bundesstaat North Carolina entwickelt den Angaben nach hochkonzentrierende Photovoltaik-Module. Diese eigneten sich vor allem für Regionen mit hoher direkter Sonneneinstrahlung wie beispielsweise dem Sonnengürtel der Erde. Im Juli 2011 soll die erste Produktionsanlage gebaut werden. Mit seiner Investition werde Siemens die Weiterentwicklung der Technologie und den Industrialisierungsprozess vorantreiben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat am Freitag für Besucher geöffnet. Bis 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem …
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
Augsburg (dpa) - Nach der Übernahme des Roboterbauers Kuka haben die chinesischen Investoren erneut die rund 3500 Jobs am Kuka-Sitz in Augsburg garantiert.
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Beim Computer-Dino IBM geht der Wandel vom klassischen IT-Anbieter zum modernen Cloud-Dienstleister nur schleppend voran. Die Geschäftsbereiche, auf die der Konzern in …
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten
Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kommentare