+
Bald soll bis zu 10000 Siemens-Mitarbeitern Kurzarbeit drohen.

Siemens weitet Kurzarbeit aus

München - Bis zum April sollen rund 7400 Mitarbeiter in Kurzarbeit sein. Neben Werken in Cham, Amberg und Neustadt an der Saale seien vor allem Standorte von Osram betroffen, teilte das Unternehmen mit.

Derzeit sind den Angaben zufolge rund 4600 der insgesamt 131 000 Siemens-Mitarbeiter in Deutschland in Kurzarbeit. Ziel sei es, Arbeitsplätze zu erhalten. Dazu nutze Siemens neben Kurzarbeit auch Maßnahmen wie Arbeitszeitverkürzung, den Abbau von Überstundenkonten oder Versetzungen zwischen unterschiedlich ausgelasteten Werken, hieß es. Nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung“ droht sogar bis zu 10 000 Mitarbeitern in den nächsten Monaten Kurzarbeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie geht es eigentlich dem bekannten Hersteller dieser Stifte?
PC und Smartphones zum Trotz - die deutschen Schreibgerätehersteller machen bessere Geschäfte denn je. Schwan-Stabilo-Chef Schwanhäußer ist überzeugt: Der lange …
Wie geht es eigentlich dem bekannten Hersteller dieser Stifte?
Allianz fordert Treuhänder für Autodaten
Ein modernes Auto ist eine rollende Datenbank - und das zieht Streit nach sich. Autokonzerne und Versicherer rangeln um die Daten. Die Allianz-Versicherung positioniert …
Allianz fordert Treuhänder für Autodaten
Tausende fordern Agrarwende
Wie kann die Landwirtschaft umweltschonender werden? Bei einem großen Protestzug in Berlin trommeln Tausende gegen Riesenställe und Chemie auf den Äckern. Auch …
Tausende fordern Agrarwende
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Nach drei Jahrzehnten bekommen die Lufthansa-Jets jetzt ein neues Design. Und: Nicht nur der Außenanstrich soll sich ändern.
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus

Kommentare