+
Silvana Koch-Mehrin.

Silvana Koch-Mehrin: Blamage im TV

Köln - Finanzexpertin Silvana Koch-Mehrin hat sich in der ARD einen peinlichen Schnitzer geleistet. Das FDP-Vorstandsmitglied blamierte sich in seinem Fachgebiet.

Die Steuersenkungspartei FDP hat offensichtlich massive Probleme mit dem wahren Ausmaß der Schulden im Lande. In der ARD-Sendung „Hart aber fair“ zum Thema Steuern antwortete das FDP-Vorstandsmitglied Silvana Koch-Mehrin am Mittwochabend auf die Frage, um wie viel die Schulden des Landes während der Sendung wohl gestiegen sind: „Ich würde jetzt mal tippen: 6000 Euro.“

Eine Milliarde - wieviel ist das?

Eine Milliarde - wieviel ist das?

Moderator Frank Plasberg riet der promovierten Volkswirtin und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments als Vertreterin der Partei mit der angeblich höchsten Wirtschaftskompetenz daraufhin dringend vom Amt einer Finanzministerin ab: „Sie liegen dramatisch daneben.“ Tatsächlich ist die deutsche Staatsverschuldung während der 75-minütigen Sendung um rund 20 Millionen Euro gestiegen.

Höchst peinlich für die angebliche FDP-Finanzexpertin, die schließlich über Milliardensummen des Bundeshaushalts mitbestimmt. Nach Angaben des Finanzministeriums macht der Staat im laufenden Bundeshaushalt 80 Milliarden neue Schulden – das macht im Monat rund 6,6 Milliarden. Legt man diese Summe auf 30 Tage um, dann verschuldet sich Deutschland jeden Tag um 220 Millionen Euro. Die vier anderen Gäste der Sendung, darunter der ehemalige Finanzminister Hans Eichel, lagen mit ihren Schätzungen zumindest in der richtigen Dimension eines zweistelligen Millionenbetrages.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lange Wartezeiten am Frankfurter Flughafen möglich
Deutschlands Tor zur Welt klemmt derzeit. Zum Beginn der Sommerferien in einigen Bundesländern herrscht am Frankfurter Flughafen Anspannung. Staus wie zu Ostern sollen …
Lange Wartezeiten am Frankfurter Flughafen möglich
Frau lenkt Diskussion nach Aldi-Post in andere Richtung: Wurden wegen der WM tatsächlich viele Hunde getötet?
Über positive Aufregung vor der Fußball-WM wollte Aldi Süd auf Facebook schreiben - und erlebte eine aus ganz anderen Gründe aufgeregte Kundin.
Frau lenkt Diskussion nach Aldi-Post in andere Richtung: Wurden wegen der WM tatsächlich viele Hunde getötet?
Forscher erwarten schwächeres Wirtschaftswachstum
Die USA und Europa streiten über neue Zölle. Das ist nicht der einzige Grund, der Wirtschaftsforscher skeptisch macht. Für Deutschland haben sie nicht mehr ganz so gute …
Forscher erwarten schwächeres Wirtschaftswachstum
Bram Schot wird kommissarisch Audi-Chef
Audi-Chef Stadler sitzt in U-Haft - der Aufsichtsrat hat ihn deshalb erst einmal beurlaubt und den Vertriebsvorstand auf den Chefsessel gesetzt.
Bram Schot wird kommissarisch Audi-Chef

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.