20 Millionen Euro für Böller

Silvester: Bayern lassen es so richtig krachen

München - Für das Silvester-Feuerwerk geben die Bayern in diesem Jahr deutlich mehr Geld aus als im vergangenen Jahr.

„Voraussichtlich werden die Bayern für rund 20 Millionen Euro Raketen und Böller kaufen“, sagte Bernd Ohlmann vom Handelsverband Bayern am Dienstag in München. Im vergangenen Jahr waren es 18,5 Millionen Euro. Im Trend liegen vor allem Batteriefeuerwerke, bei denen mit einer Zündung eine ganze Serie von Raketen abgefeuert wird.

Das Wetter ist aus Sicht von Ohlmann perfekt für Silvester: „Kalt und kein Regen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Bei Air Berlin fällt der Gläubigerausschuss heute wichtige Vorentscheidungen. Lufthansa will für maximal 78 Mittelstrecken-Jets bieten und die Langstrecke der Berliner …
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Bei der insolventen Air Berlin fällt der Gläubigerausschuss heute wichtige Vorentscheidungen. Lufthansa will für höchstens 78 Mittelstreckenjets bieten und die …
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Reallöhne im zweiten Quartal deutlich über Vorjahr
Wiesbaden (dpa) - Im zweiten Quartal dieses Jahres sind die Reallöhne der deutschen Arbeitnehmer deutlich gestiegen. Nach Abzug der allgemeinen Preissteigerung hatten …
Reallöhne im zweiten Quartal deutlich über Vorjahr
Freihandelsabkommen: Heute wird Ceta Wirklichkeit
Von der Wirtschaft herbeigesehnt, von Kritikern gefürchtet. Heute treten Teile des Ceta-Abkommens zwischen der EU und Kanada vorläufig in Kraft. Einen großen Knall …
Freihandelsabkommen: Heute wird Ceta Wirklichkeit

Kommentare