+
Der russische Mischkonzern Sistema hat sich erneut als möglicher Interessent für den Chiphersteller Infineon ins Gespräch gebracht.

Sistema signalisiert erneut Interesse an Infineon

München - Der russische Mischkonzern Sistema hat sich erneut als möglicher Interessent für den Chiphersteller Infineon ins Gespräch gebracht.

“Es gibt offensichtlich ein Interesse Russlands, zu kooperieren“ sagte ein Infineon-Sprecher am Freitag auf Anfrage. Zuvor hatte die russische Zeitung “Kommersant“ berichtet, die Russen seien an einem Anteil an Infineon oder einem Zusammenschluss interessiert.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der russische Präsident Dmitri Medwedew würden bei ihrem Treffen im russischen Sotschi unter anderem auch über Sistemas Interesse an Infineon sprechen, schreibt die Zeitung. Im frühen Handel stieg der Infineon-Kurs um rund 4,4 Prozent. “Die Gespräche finden auf rein politischer Ebene statt“, sagte der Infineon-Sprecher.

Es sei noch unklar, worum es konkret in diesen Gesprächen gehe. Von einem möglichen Zusammenschluss oder einer Zusammenarbeit zu sprechen sei falsch. Bereits im Mai 2008 hatte Sistema-Chef Alexander Gontscharuk Interesse an Infineon bekundet. Bekanntgeworden war Sistema vor allem durch den Versuch, bei der Deutschen Telekom einzusteigen. Aus dem Einstieg wurde aber ebenso nichts wie aus den bisherigen Avancen für Infineon.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großes Interesse an neuer Fünf-Euro-Sondermünze
Frankfurt/Berlin (dpa) - Die Ausgabe einer weiteren Fünf-Euro-Sondermünze hat Münzsammler in Scharen gelockt. Unter anderem vor der Filiale der Deutschen Bundesbank in …
Großes Interesse an neuer Fünf-Euro-Sondermünze
Schärfere EU-Regeln für Bio-Lebensmittel verabschiedet
Der Hunger auf Bio-Produkte wächst. Die EU will diese Lebensmittel noch strenger kontrollieren. Auch Öko-Bauern sollen in die Pflicht genommen werden und ihre Produkte …
Schärfere EU-Regeln für Bio-Lebensmittel verabschiedet
Großbritannien kämpft gegen Plastik - und will diese beliebten Produkte verbieten
London will ernst machen mit einem Verbot von Plastikmüll - und zwei  Wegwerf-Produkte verbieten, die jeder benutzt. 
Großbritannien kämpft gegen Plastik - und will diese beliebten Produkte verbieten
Wirtschaftsboom in Deutschland geht weiter - dennoch warnen Experten vor der Zukunft
Trotz des seit Jahren anhaltenden Wirtschaftsaufschwung in Deutschland mehren sich nach Einschätzung führender Forscher die Risiken: „Die Luft wird dünner“, warnt der …
Wirtschaftsboom in Deutschland geht weiter - dennoch warnen Experten vor der Zukunft

Kommentare