Sixt auf Rekordkurs

- München - Der Autovermieter Sixt steuert weiter auf Rekordkurs. Das Unternehmen werde ein über dem Marktdurchschnitt liegendes Wachstum erzielen, bekräftigte Konzernchef Erich Sixt und erhöhte zugleich die Ergebnisprognose für dieses Jahr. "Mein Optimismus ist ungebrochen, wir gehen davon aus, dass wir 2006 ein weiteres Rekordjahr erreichen."

Die Branchen-Konsolidierung komme Sixt zugute, weil sie Wettbewerber zu rationalem Handeln zwinge und keine Dumping-Preise drohten. Auch für Zukäufe sieht sich das Unternehmen gut gerüstet, Gespräche gebe es aber zurzeit nicht, sagte Sixt. Im laufenden Jahr will das Unternehmen den operativen Konzernumsatz von 1,08 Milliarden Euro im vergangenen Jahr um 10 bis 15 % steigern. Beim Ergebnis vor Steuern will Sixt statt wie bisher erwartet um mindestens 20 % nun um 25 % zulegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare