Sixt steuert auf bisher bestes Ergebnis zu

- Pullach - Deutschlands größter Autovermieter Sixt will der Konkurrenz in diesem Jahr mit einem Rekordergebnis davonfahren. Wie das Unternehmen am Freitag in Pullach bei München mitteilte, stieg der Überschuss nach Steuern und vor Minderheitenanteilen im ersten Halbjahr um 54 Prozent auf 13,4 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern (Ebit) stieg um 39 Prozent auf 29 Millionen Euro. Der Konzernumsatz legte um 4,3 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro zu. "Wir sind auf dem besten Wege, das beste Ergebnis in unserer Firmengeschichte einzufahren", sagte Unternehmens-Chef Erich Sixt.

Sixt gab bekannt, dass er von einer Steigerung des Betriebsergebnisses um mindestens 25 Prozent und einem Wachstum des operativen Konzernumsatzes von 10 Prozent ausgehe. Die Sixt AG hatte im Jahr 2004 vor Steuern ein Ergebnis von 50,5 Millionen Euro und einen Umsatz von 934 Millionen Euro erzielt. Mit dem anvisierten Ergebnis würde Sixt seinen Rekord aus dem Boom-Jahr 1998 übertreffen. Damals erzielte der Konzern ein Betriebsergebnis von 117 Millionen Mark. "Die Entwicklung lief deutlich besser, als wir zu Jahresbeginn absehen konnten", sagte Sixt.

Auch im zweiten Quartal konnte der Autovermieter in fast allen Unternehmens-Sparten zulegen. Mit der Vermietung von Autos setzte Sixt 200 Millionen Euro um, ein Zuwachs von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch das Leasing-Geschäft zog an: 80 Millionen Euro erwirtschaftete Sixt - ein Plus von 17 Prozent. 55 000 Leasing-Verträge verzeichnete Sixt bis Juni.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare