+
Rekordzahl: Skoda hat im vorigen Jahr 1,06 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Foto: Peter Steffen/Archiv

Skoda verkaufte 2015 mehr als eine Million Autos

Mlada Boleslav (dpa) - Der tschechische Autobauer Skoda hat trotz des VW-Abgasskandals im vorigen Jahr die neue Rekordzahl von 1,06 Millionen Fahrzeugen ausgeliefert. Das seien 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte die VW-Tochter in Mlada Boleslav mit.

In Deutschland stieg der Absatz demnach um 6,2 Prozent auf 158 700 Autos. Auf dem Heimatmarkt Tschechien fiel der Anstieg mit plus 21,1 Prozent auf 85 000 Fahrzeuge besonders stark aus. In China blieb der Absatz stabil.

Derzeit arbeitet die VW-Tochter an einem eigenen SUV. Das Kodiak getaufte Modell soll Medienberichten zufolge auf dem VW Tiguan basieren, aber geräumiger sein. Das Fahrzeug soll auf dem Autosalon in Paris im Herbst vorgestellt werden.

Mitteilung, Tschechisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese Bußgelder drohen Autofahrern
Supermärkte wie Aldi, Lidl und Co. verteilen immer öfter Strafzettel mit überhöhten Gebühren für Falschparker. Wir klären auf, ob das erlaubt ist und welche Strafen …
Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese Bußgelder drohen Autofahrern
Ganz individuell: Self-made-Bier liegt im Trend
Immer mehr Hobbybrauer brauen in Kellern, Küchen und Garagen ihr eigenes Bier. In Meisterschaften - so wie jetzt in Stralsund - treten sie mit Eigen-Kreationen an. Der …
Ganz individuell: Self-made-Bier liegt im Trend
Vizekanzler: Konzerne müssen Diesel-Nachrüstungen zahlen
Vizekanzler Scholz stellt sich in der Frage der Finanzierung von Nachrüstungen von Diesel-Autos auf die Seite der Bürger. Der SPD-Politiker sieht die Industrie in der …
Vizekanzler: Konzerne müssen Diesel-Nachrüstungen zahlen
Heizkosten zum vierten Mal in Folge gesunken
Für Mieter in Deutschland gab es in den vergangenen Jahren Entlastung bei den Heizkosten. Vier Mal in Folge sind die Ausgaben für die Wärme in der Wohnung gesunken. …
Heizkosten zum vierten Mal in Folge gesunken

Kommentare