SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
+
Laut Chef Brian Sullivan braucht Sky Deutschland nach wie vor etwa 2,8 bis 3 Millionen Abonnenten, um die Gewinnzone zu erreichen.

Sky-Chef Sullivan: Es wird ein langer Weg

München - Der Chef des tief in der Krise steckenden Bezahlsenders Sky Deutschland, Brian Sullivan, rechnet nicht mit einer schnellen Lösung der finanziellen Probleme.

Lesen Sie dazu:

Pay-TV-Sender Sky stürzt an der Börse ab

Pay-TV: Weiterhin dunkle Wolken über Sky

Frisches Geld für Bezahlsender Sky

“Das ist nicht über Nacht zu erledigen. Es wird ein langer Weg“, sagte er der “Süddeutschen Zeitung“ (Mittwoch). Sullivan zeigte sich zuversichtlich, dass der Sender nach der jüngsten Kapitalspritze des Medienmoguls Rupert Murdoch keinen weiteren Finanzbedarf hat. “Ich glaube, dass die 340 Millionen Euro, die wir jetzt bekommen, aus heutiger Sicht reichen werden, damit wir die nachhaltige Profitabilität erreichen.“

Laut Sullivan braucht Sky Deutschland nach wie vor etwa 2,8 bis 3 Millionen Abonnenten, um die Gewinnzone zu erreichen. Wann das sein könnte, wollte er nicht sagen: “Ich gebe keine Prognosen mehr ab, sorry. Wenn jemand Pay-TV in Deutschland und Österreich erfolgreich machen kann, dann wir.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Audi-Chef Stadler legt Haftbeschwerde ein
Seit mehr als einem Monat sitzt der Vorstandsvorsitzende eines weltbekannten Unternehmens in Untersuchungshaft. Nun will Audi-Chef Stadler seine Freilassung erreichen.
Audi-Chef Stadler legt Haftbeschwerde ein
Neuerung an der Kasse: Das wird viele Lidl-Kunden freuen
Beim Discounter Lidl gibt es eine Neuerung an der Kasse. Was sich für Kunden jetzt ändert.
Neuerung an der Kasse: Das wird viele Lidl-Kunden freuen
Wie Audi aus belastetem Industriegelände ein Zukunfts-Areal macht
Wiederverwertet wird vieles. Doch wie macht man das mit einem belasteten Industriegelände? Audi bereitet ein Raffinerieareal in Ingolstadt auf. Ein Projekt mit und für …
Wie Audi aus belastetem Industriegelände ein Zukunfts-Areal macht
Audi-Chef Stadler legt Haftbeschwerde ein
Rupert Stadler setzt sich gegen seine Untersuchungshaft zur Wehr. Der Audi-Chef legt Beschwerde gegen seine Inhaftierung ein.
Audi-Chef Stadler legt Haftbeschwerde ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.