+
In Asien machen lokale Hersteller Samsung die Spitzenposition im Geschäft mit Handys und Smartphones streitig. Foto: How Hwee Young

Smartphone-Marktführer Samsung mit Gewinnrückgang

Seoul (dpa) - Angesichts des schärferen Wettbewerbs bei Smartphones hat Weltmarktführer Samsung im Schlussquartal 2014 deutlich weniger verdient. Der Überschuss fiel im Jahresvergleich um 27 Prozent auf 5,35 Billionen Won (4,4 Milliarden Euro).

Der Umsatz ging um elf Prozent auf 52,7 Billionen Won zurück, wie der größte Hersteller von Speicherchips, Fernsehern und Handys mitteilte. Besonders in Asien machten im vergangenen Jahr lokale Hersteller den Südkoreanern ihre Spitzenposition im Geschäft mit Handys und Smartphones streitig. Daneben verzeichnete Apple mit seinen neuen iPhone-Modellen im Oberklasse-Segment große Absatzerfolge.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Edeka verwirrt seine Kunden beim Einkaufen - und will von ihnen mehr als nur ihr Geld
„Ware gegen Geld“ scheint beim Einkaufen eigentlich ein fairer Deal zu sein. Doch in einer Edeka-Filiale läuft das jetzt anders. Die Kunden sind verärgert.
Edeka verwirrt seine Kunden beim Einkaufen - und will von ihnen mehr als nur ihr Geld
Initiative will gegen Post-Werbesendung klagen
Die eingeschweißte Werbung der Post "Einkauf aktuell" ist für viele ein Ärgernis und manche Menschen wollen sie nicht mehr hinnehmen. Eine Initiative will nun …
Initiative will gegen Post-Werbesendung klagen
Produkt von Aldi sorgt für heftige Debatten: „Ich hoffe, das kauft niemand“
Ein Produkt von Aldi sorgt in den sozialen Netzwerken für Diskussionen. Es ist nicht das erste Mal, dass Verbraucher sich darüber aufregen.
Produkt von Aldi sorgt für heftige Debatten: „Ich hoffe, das kauft niemand“
Lidl bietet Plus-Size-Mode an, doch Kundinnen über Models aus Werbung entrüstet
Lidl sorgt mit seinem aktuellen Angebot mit Plus-Size-Mode von Größe 44 bis 56 für Ärger bei einigen Kunden: Das sei wohl kaum Plus Size, sagen sie.
Lidl bietet Plus-Size-Mode an, doch Kundinnen über Models aus Werbung entrüstet

Kommentare