Softwarekonzern SAP plant Zukäufe und will Kundenzahl ausbauen

Mannheim - Europas größter Softwarekonzern SAP will 2008 mit gezielten Zukäufen und neuen Produkten seine Position als Nummer eins in der Branche untermauern.

"Wir bleiben fokussiert auf den großen und weiter wachsenden Markt der Unternehmenssoftware", sagte Vorstandschef Henning Kagermann am Dienstag auf der Hauptversammlung in Mannheim laut einem vorab verbreiteten Redetext. Neben einer Verbesserung der Marge werde in den nächsten Monaten vor allem eine Steigerung der Kundenzahl angestrebt. Aktuell beläuft sich die Kundenzahl bei SAP inklusive des Zukaufs Business Objects nach Angaben des Managers auf über 70000.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine turbulente Handelswoche leicht im Minus beendet. Nachdem der klare Ausgang der französischen Parlamentswahl und die Rekordjagd an …
Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Bickenbach/Karlsruhe (dpa) - Der Dauerstreit um die Rechte an der Bio-Marke Alnatura ist beigelegt. Der Gründer der Drogeriekette dm, Götz Werner, hat eine entsprechende …
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Wie kommt mehr Frachtverkehr von den überlasteten Autobahnen auf die umweltfreundlicheren Bahnschienen? Der Bund gibt nun einen finanziellen Impuls.
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und …
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Kommentare