Solaranbieter Conergy erwartet hohen Verlust

Hamburg - Das angeschlagene Solarunternehmen Conergy plant einen umfassenden Umbau des Unternehmens und den Abbau von 500 Stellen. Es will sich nach Mitteilung vom Mittwoch in Hamburg künftig ausschließlich auf das Solargeschäft konzentrieren und sich von Aktivitäten wie dem Biomasse- und Solarthermiegeschäft trennen.

Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erwartet Conergy statt eines positiven Resultats 2007 einen Verlust von bis zu 200 Millionen Euro. Auch der geplante Umsatz von rund einer Milliarde Euro sei voraussichtlich außer Reichweite. Im frühen Handel verlor die Aktie rund ein Fünftel ihres Wertes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab
Zweifel an der Reformfähigkeit, sinkende Devisenreserven und vor allem das Schuldenrisiko: Die Ratingexperten von Moody's nennen viele Gründe, warum sie Chinas Bonität …
Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Seit Monaten zittern deutsche Autobauer vor einer geplanten Produktionsquote von Elektroautos in China. Laut Außenminister Gabriel können die Hersteller aufatmen. Die …
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Bauindustrie verzeichnet stärkstes Neugeschäft seit 1995
Wiesbaden (dpa) - Die Niedrigzinsen und der Immobilienboom bescheren der Bauindustrie weiter prall gefüllte Auftragsbücher. Im März wuchs das Ordervolumen im …
Bauindustrie verzeichnet stärkstes Neugeschäft seit 1995
Deutscher Aktienmarkt tritt auf der Stelle
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Mittwoch erneut wenig von der Stelle bewegt. Damit knüpfte der deutsche Leitindex an seine zuletzt lustlose Entwicklung an.
Deutscher Aktienmarkt tritt auf der Stelle

Kommentare