Millionenspritze für Pannenflughafen

BER soll eingefrorene Bundesmittel erhalten

Berlin - Der Berliner Pannenflughafen BER soll Zugriff auf bisher gesperrte Finanzmittel erhalten. Es geht um 85 Millionen Euro. Doch bevor das Geld fließen kann, muss eine Voraussetzung erfüllt werden. 

Der Haushaltsausschuss des Bundestags wolle noch vor der Sommerpause über die Freigabe von 85 Millionen Euro an eingefrorenen Bundesmitteln entscheiden, berichtet der "Focus" in seiner neuen Ausgabe. Das Geld werde vor allem für den Bau von Schallschutzmaßnahmen gebraucht.

Der Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Werner Gatzer, sagte dem "Focus": "Ich habe großes Interesse, dass die Haushaltsmittel für den Flughafen entsperrt werden." Voraussetzung sei aber, dass die Flughafengesellschaft die Fragen des Haushaltsausschusses zufriedenstellend beantworte. Vor allem müsse BER-Chef Hartmut Mehdorn detailliert erklären, welche Kosten bis zur Inbetriebnahme des Großflughafens noch entstehen.

"Wir sind im Zeitplan" - Zitate zum BER-Debakel

"Wir sind im Zeitplan" - Zitate zum BER-Debakel

Die Eröffnung des Flughafens wurde bereits mehrfach verschoben. Zurzeit ist kein Termin bekannt, wann der BER in Betrieb genommen werden kann.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Innogy-Chef Tigges: Viele offene Fragen bei RWE/Eon-Deal
Essen (dpa) - Der Chef des vor der Zerschlagung stehenden Energiekonzerns Innogy, Uwe Tigges, sieht bei dem Deal zwischen RWE und Eon noch viele offene Fragen. Die …
Innogy-Chef Tigges: Viele offene Fragen bei RWE/Eon-Deal
Verkaufsverbot für neues Hype-Produkt? Das sagt Aldi
Aldi Süd hat seit Montagmorgen wieder einen Verkaufsschlager in Sortiment. Doch bereits am Nachmittag gab es erste Engpässe im Verkauf. Sogar Gerüchte über eine …
Verkaufsverbot für neues Hype-Produkt? Das sagt Aldi
Ifo-Geschäftsklima trübt sich fünften Monat in Folge ein
München (dpa) - Die Stimmung in den deutschen Unternehmen hat sich im April den fünften Monat in Folge eingetrübt. Das Geschäftsklima fiel um 1,2 Punkte auf 102,1 …
Ifo-Geschäftsklima trübt sich fünften Monat in Folge ein
Dax vom Ifo-Index zunächst kaum bewegt
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Dienstag nach unentschlossenem Start ein Stück weit in die Gewinnzone abgesetzt. Kurz vor der Veröffentlichung des Ifo-Index …
Dax vom Ifo-Index zunächst kaum bewegt

Kommentare