+
Michael Sommer ist in seinem Amt als Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes für die kommenden vier Jahre bestätigt worden.

Sommer als DGB-Chef bestätigt

Berlin - Michael Sommer ist in seinem Amt als Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes für die kommenden vier Jahre bestätigt worden.

 Auf dem DGB-Bundeskongress in Berlin votierten am Montag 94,1 Prozent der Delegierten für den 58-Jährigen, der damit seine dritte Amtszeit antritt. Sommer amtiert seit 2002 als Vorsitzender des Dachverbands der Gewerkschaften. Er erhielt vor vier Jahren 78 Prozent der Stimmen, bei seiner ersten Wahl im Jahr 2002 sogar 94 Prozent.

Mit seiner Wiederwahl tritt er in die Fußstapfen von Heinz-Oskar Vetter (1969-1982), dem es bislang als einzigem DGB-Chef vergönnt war, drei Mal gewählt zu werden. Der DGB versteht sich als politischer Arm von acht Einzelgewerkschaften, unter anderem ver.di und IG Metall. Er hat derzeit knapp 6,3 Millionen Mitglieder.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare