+
Kazuo Hirai wird neuer Sony-Chef

Sony bekommt neuen Boss

Tokio - Der japanische Elektronikkonzern Sony bekommt einen neuen Chef: Kazuo Hirai übernimmt ab dem 1. April die Position des Vorstandsvorsitzenden. Er wird der Nachfolger von Präsident Howard Stringer.

Der 51-jährige Hirai verantwortet bisher das Privatkundengeschäft und leitete auch schon die Spiele-Abteilung. Stringer, einer der wenigen ausländischen Vorstandsvorsitzenden bei einem japanischen Konzern, wechselt im Juni in den Verwaltungsrat.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare