Sony mit Gewinnsprung

Tokio - Der japanische Elektronikkonzern Sony hat den Betriebsgewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr unter anderem dank der starken Nachfrage nach Digitalkameras kräftig erhöht.

Wie der Hersteller der Playstation 3 am Mittwoch bekannt gab, stieg der operative Gewinn zum Bilanzstichtag 31. März im Vergleich zum Vorjahr um das Fünf-Fache auf 374,5 Milliarden Yen (2,3 Milliarden Euro).

Wegen des starken Yen verfehlte Sony damit jedoch sein eigenes Ertragsziel um mehr als 30 Milliarden Yen. Im Januar hatte Sony die Prognose für den Betriebsgewinn von zunächst 450 auf 410 Milliarden Yen gesenkt. Sony verfehlte somit sein Ziel einer operativen Gewinnmarge von fünf Prozent. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2007/2008 um 6,9 Prozent auf den Rekord von 8,87 Billionen Yen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Die Übernahme von Stada durch Bain und Cinven ist geplatzt. Für den Deal verfehlten die Finanzinvestoren knapp die erforderliche Zustimmung der Aktionäre. Die Aktie …
Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Bad Homburg/Stuttgart (dpa) - Die Wettbewerbszentrale geht erneut gegen aus ihrer Sicht irreführende Werbung einer Bank vor.
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montagnachmittag merklich an Schwung verloren und sein zwischenzeitlich klares Plus mehr als halbiert. Der Dax …
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg
BMW plant große Investitionen in sein Werk im US-Bundesstaat South Carolina. Rund eine halbe Milliarde US-Dollar sollen in den Standort Spartanburg fließen.
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg

Kommentare