Zur Sicherung des Lebensunterhalts

Sozialleistungen für Deutsche erneut gesunken

Wiesbaden  - In Deutschland haben so wenig Menschen Geld vom Staat zur Sicherung ihres Lebensunterhalts bekommen wie seit Jahren nicht.

Rund 7,3 Millionen Menschen bezogen Ende 2011 die Sozialleistung, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Das sind so wenig wie nie seit Beginn der Statistik im Jahr 2006.

Insgesamt bekamen 8,9 Prozent der Bevölkerung Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung, Asylbewerberleistungen oder Kriegsopferfürsorge. Ein Jahr zuvor betrug der Anteil noch 9,2 Prozent - Ende 2006 waren es sogar noch 10,1 Prozent der Einwohner.

Insbesondere die Zahl der Hartz-IV-Empfänger sank im Fünfjahresvergleich deutlich - um 16,0 Prozent auf rund 6,1 Millionen Menschen Ende 2011.

50 Fakten über Hartz IV

50 Fakten über Hartz IV

Sozialhilfe und Grundsicherung bekamen Ende 2011 insgesamt rund 952 000 Menschen - das waren allerdings 24,7 Prozent mehr als Ende 2006. Asylbewerberregelleistungen bezogen etwa 143 700 Menschen, 25,8 Prozent weniger als fünf Jahre zuvor. Die Leistungen der Kriegsopferfürsorge gingen ebenfalls weiter zurück. Die gesamten Ausgaben konnten die Statistiker noch nicht beziffern.

Die Inanspruchnahme des Geldes zur sozialen Mindestsicherung des Lebensunterhalts ging in allen Bundesländern zurück. Am stärksten war der Rückgang im Fünfjahresvergleich in Mecklenburg-Vorpommern (von 17,8 Prozent auf 13,7 Prozent). Am höchsten ist die Quote nach wie vor in Berlin (18,9 Prozent), am niedrigsten in Bayern (4,3 Prozent).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Ein eigentlich witzig gemeinter Tweet zum WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko von Rewe ging nach hinten los. Wenig später löschte die Supermarkt-Kette ihn wieder und gab …
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
BIZ warnt vor komplettem Wertverlust bei Kryptowährungen
Basel (dpa) - Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat sich erneut kritisch zu Kryptowährungen geäußert. Ein kompletter Wertverlust sei möglich, warnt …
BIZ warnt vor komplettem Wertverlust bei Kryptowährungen
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Der Discounter Aldi hat seit einigen Tagen einen Aufstell-Pool im Angebot. Steht einem heißen Sommer mit Abkühlung im Garten also nichts mehr im Weg, oder?
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian
München/Frankfurt (dpa) - Die Lufthansa denkt über eine Übernahme des norwegischen Billigfliegers Norwegian nach. "Es steht eine weitere Konsolidierungswelle an.
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.