+
15,8 Milliarden Euro betrug das Plus der Sozialversicherung 2012

Höchster Überschuss seit Jahren

Sozialversicherung verzeichnet dickes Plus

Wiesbaden - Die robuste Lage auf dem Arbeitsmarkt hat der Sozialversicherung in Deutschland ihren höchsten Überschuss seit Jahren beschert.

Das Plus betrug 2012 rund 15,8 Milliarden Euro. Das waren 1,9 Milliarden Euro mehr als 2011, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Höher war der Überschuss zuletzt nur 2006 mit ungefähr 21 Milliarden Euro. Seit 2010 verbucht die Sozialversicherung wieder mehr Einnahmen als Ausgaben und hat von Jahr zu Jahr mehr Geld in der Kasse.

Die Einnahmen stiegen binnen einem Jahr um 2,0 Prozent auf 536,5 Milliarden Euro (2012). Die Ausgaben wuchsen weniger stark, um 1,7 Prozent auf 520,7 Milliarden Euro.

Die gesetzliche Krankenversicherung hatte nach Abzug der Ausgaben noch ungefähr 8,5 Milliarden Euro in der Kasse. Das waren allerdings etwa 800 Millionen Euro weniger als im Jahr zuvor. Die Rentenversicherung erwirtschaftete einen Überschuss von 4,8 Milliarden Euro, 400 Millionen Euro mehr als 2011. Das Plus der Bundesagentur für Arbeit betrug 2,6 Milliarden Euro, sie hatte im Vorjahr weitgehend ausgeglichen abgeschlossen. Die Pflegeversicherung schloss mit 100 Millionen Euro ab (Vorjahr: 300 Millionen Euro).

Dass die Summe der Beträge etwas höher ist als der ausgewiesene Gesamtüberschuss, erklären die Statistiker vor allem mit Bereinigungen zwischen den einzelnen Trägern. Zur Sozialversicherung gehören außerdem noch die Unfallversicherung, die knappschaftliche Rentenversicherung und die Alterssicherung für Landwirte. Alle verbuchten einen Überschuss. Diese Summen schlügen aber nicht maßgeblich zu Buche.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handelsstreit: China wirft USA "Erpressung" vor
Geht es nach Donald Trump, soll die Hälfte aller chinesischen Einfuhren mit Strafen belegt werden. Peking will Vergeltung üben - ist ein folgenschwerer Handelskonflikt …
Handelsstreit: China wirft USA "Erpressung" vor
Ifo-Institut erwartet schwächeres Wirtschaftswachstum
Berlin (dpa) - Das Münchner Ifo Institut erwartet 2018 ein deutlich schwächeres Wirtschaftswachstum in Deutschland als bisher. "Die Wirtschaft hat sich in den ersten …
Ifo-Institut erwartet schwächeres Wirtschaftswachstum
Baugenehmigungen für Wohnungen steigen wieder
Wiesbaden (dpa) - Eine steigende Nachfrage nach Mehrfamilienhäusern treibt die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland wieder nach oben.
Baugenehmigungen für Wohnungen steigen wieder
Monsanto-Deal: Bayer sammelt weiter Anleger-Milliarden ein
Für die Übernahme des US-Konzerns Monsanto braucht Bayer viel Geld. Über Anleihen und die Ausgabe neuer Aktien sammeln die Leverkusener bei Anlegern Milliarden ein.
Monsanto-Deal: Bayer sammelt weiter Anleger-Milliarden ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.