Spam: Rechnungen mit böser Überraschung

- "Vielen Dank für den Kauf" - E-Mails mit diesem Betreff überschwemmen derzeit bundesweit die elektronischen Postfächer. Absender ist angeblich die Firma Mindfactory - ein Hard- und Software-Versand in Wilhelmshaven. Doch hier sind Betrüger am Werk: "Öffnen Sie die Mail nicht und klicken Sie auch nicht auf den Link in der Mail! Diese E-Mails werden unter Missbrauch unserer Mailadresse als Absender verschickt", warnt Mindfactory auf seiner Webseite.

Wer die Mail samt Anhang trotzdem öffnet, um die vermeintliche Rechnung zu sehen, muss zwar nicht befürchten, dass ihm wie angekündigt 139 Euro vom Kundenkonto abgebucht werden. Aber es werden Schädlings-Programme installiert, die den Rechner lahmlegen und sich durch das Adressbuch weiterleiten.

"Die Firmen sind gegen solche Spam-Mails machtlos", weiß Markus Saller, Jurist der Verbraucherzentrale Bayern. Das Logo sei schnell kopiert und die Web-Adresse als Absender eingefügt - "die wahren Versender sitzen in den USA oder Weißrussland, an die kommt man nicht ran." Kein Wunder also, dass die Liste der betroffenen Firmen, Konzerne und Behörden unendlich lang ist. Ob die Telekom, Quelle, Ebay, der Bundesgrenzschutz oder Banken - jeden hat es schon erwischt.

"Ohne Firewall, Viren-Scanner und Anti-Spy-Software sollte kein Verbraucher online unterwegs sein", meint Saller. Doch leider surften immer noch zu viele Leute ohne Schutz - obwohl die meisten Programme kostenlos seien. "Eine Software, die Spam-Mails komplett ausschaltet, gibt es nicht, aber mögliche Folgen lassen sich immerhin eindämmen", sagt Bert Ungerer von der Fachzeitschrift "iX". Einer IT-Abteilung rät er zum "Spam-Assassin", der direkt auf den Mailservern läuft. Endanwender könnten einen Filter auf ihrem PC installieren. Da empfehle sich ein E-Mail-Programm wie "Thunderbird", das einen eigenen Filter enthält oder die Software "Spamihilator", die ohne Filter arbeitet. Wichtig sei immer, dass man den Filter "trainiert", und falsche Filterentscheidungen rückgängig macht.

Weiterführende Links:

www.spamihilator.com

www.mozilla-europe.org/de

http://spamassassin.apache.org

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax legt leicht zu
Am deutschen Aktienmarkt geht es wieder ein bisschen bergauf. Die Rede der britischen Premierministerin vom Vortag hat die Gemüter etwas beruhigt.
Dax legt leicht zu
Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Deutschlands größtes Geldhaus räumt auf - das kostet und soll auch an der Führungsebene nicht spurlos vorbeigehen. Der Bonustopf für 2016 fällt bei der Deutschen Bank …
Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert
Magdeburg (dpa) - Die Zukunft des traditionsreichen Fahrradherstellers Mifa und seiner rund 500 Arbeitsplätzen ist unsicherer den je. Der Versuch, die Firma in …
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Wiesbaden - Der Ölpreis steigt. Verbraucher mussten fürs Tanken und für Heizöl Ende 2016 tiefer in die Tasche greifen. Das beschleunigt den Preisauftrieb in Deutschland.
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013

Kommentare