Spanien: Wir brauchen keine Finanzhilfe

Brüssel - Die Euro-Finanzminister sind am Montag in Brüssel zusammengekommen, um über die gefährliche Schuldenkrise in Europa zu beraten. Die spanische Finanzministerin redete schon im Vorfeld Klartext.

Dabei geht es um Länder wie Griechenland, Irland, Portugal und Spanien, die an den Finanzmärkten teils hohe Risikoaufschläge für ihre Anleihen zahlen müssen. Die spanische Finanzministerin Elena Salgado unterstrich am Rande der Begegnung, ihr Land benötige keine Unterstützung von außen. “Spanien braucht keine Hilfen, wie wir es immer sagen“, sagte die Vize-Premierministerin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet
Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt in Karlsruhe über das Widerrufsrecht von Verbrauchern beim Matratzen-Kauf im Internet. Der Kläger wollte eine …
Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer

Kommentare