+
Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband zeigt sich gesprächsbereit.

Schreiben von Sparkassen: "Hallo Occupy-Bewegung"

Berlin - “Sehr geehrte Damen und Herren, hallo Occupy-Bewegung“: Mit diesen Worten beginnt ein Angebots-Schreiben des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands an die deutsche “Occupy“-Bewegung.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband bietet der deutschen “Occupy“-Bewegung gegen die Macht der Finanzmärkte Gespräche an. “Als Sparkassen sind wir Teil der Finanzwirtschaft, unterscheiden uns aber teilweise in unseren Strukturen und Geschäftspolitik von Banken“, heißt es in einer E-Mail an den Berliner Teil der Protestbewegung. Das führe teilweise auch zu abweichenden Positionen hinsichtlich der Beurteilung und Regulierungsansätze der internationalen Finanzmärkte, betont der Sparkassenverband in der E-Mail mit Blick auf andere, international agierende Geldhäuser.

"Hallo Occupy-Bewegung"

In dem Schreiben mit der Anrede “Sehr geehrte Damen und Herren, hallo Occupy-Bewegung“ wird ein Gedanken- und Informationsaustausch im Berliner Haus des Sparkassenverbands angeboten, das “auch auf Leitungsebene stattfinden“ könne. “Da wir keine Verantwortlichen identifizieren können, wären wir Ihnen dankbar, wenn verantwortliche Personen Ihrer Bewegung mit uns Kontakt aufnehmen könnten.“ Auf Nachfrage betonte ein Verbandssprecher, dass man ein Interesse habe, mit allen gesellschaftlich relevanten Gruppen ins Gespräch zu kommen.

Bankenproteste: So liefen die Demos in Deutschland

Bankenproteste: So liefen die Demos in Deutschland

Vorbild der Protestler in mehreren deutschen Städten sind die New Yorker Aktivisten von “Occupy Wall Street“ (“Besetzt die Wall Street“), die seit einem Monat im Finanzdistrikt der Metropole campieren und gegen die Macht der Finanzmärkte protestieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Treffen zu Siemens-Werken ohne konkrete Ergebnisse
Bayern nahm doch am Krisengespräch von Politik und Siemens über die umstrittenen Kürzungspläne des Münchner Elektrokonzerns teil - es blieb ohne Ergebnis.
Treffen zu Siemens-Werken ohne konkrete Ergebnisse
Dax kommt kaum vom Fleck
Frankfurt/Main (dpa) - Der Schwung am deutschen Aktienmarkt zum Wochenstart ist schnell wieder abgeebbt.
Dax kommt kaum vom Fleck
Handwerk profitiert von Konjunkturaufschwung und Bauboom
Frankfurt/Main (dpa) -Die gute Konjunktur und der Bauboom bringen Deutschlands Handwerkern steigende Umsätze. Im dritten Quartal 2017 legten die Erlöse im …
Handwerk profitiert von Konjunkturaufschwung und Bauboom
So soll Amazons Weihnachtsgeschäft gestört werden
Im Streit um eine Tarifbindung beim Amazon hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Montag erneut zum Streik aufgerufen. Das könnte Auswirkungen auf das …
So soll Amazons Weihnachtsgeschäft gestört werden

Kommentare