'Bankenabgabe belastet die Falschen'

München - Sparkassen und Volksbank-Raiffeisenbank betonen das es nicht sein kann dass neue Belastungen diejenigen Institute treffe, die die Finanzkrise gar nicht verursacht haben.

Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken im Freistaat haben Änderungen bei der geplanten Bankenabgabe gefordert. Die bisher vorliegenden Entwürfe für die Abgabe belasteten die Falschen, kritisierte der Präsident des Sparkassenverbandes Bayern, Theo Zellner, am Donnerstag in München. “Sparkassen müssten bei der geplanten Bankenabgabe Beiträge an einen Fonds entrichten, dessen Leistungen sie aufgrund der Institutssicherung nie in Anspruch nehmen.“ Es könne nicht sein, dass mit neuen Belastungen auch jene Institute betroffen wären, die die Finanzkrise gar nicht verursacht hätten. Stattdessen müssten andere Marktteilnehmer bei der Abgabe stärker herangezogen werden.

Der Präsident der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Stephan Götzl, verlangte eine Freigrenze für die Abgabe. Bei den Plänen müsse das Risiko der einzelnen Banken für die Stabilität der Finanzmärkte stärker berücksichtigt werden, erklärte Götzl. Die Freigrenze solle in ihrer Höhe den Belangen kleiner und mittlerer Banken Rechnung tragen, “die mit ihrem risikoarmen Geschäft keine volkswirtschaftliche Gefahr darstellen“, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis
Zum Auftakt der diesjährigen Stahl-Tarifrunde haben sich IG Metall und Arbeitgeber zunächst ohne Ergebnis getrennt. Die Verhandlungen sollen in knapp zwei Wochen …
Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis
Opel-Verkauf an Peugeot schon Anfang März?
Paris - Der geplante Kauf des deutschen Autoherstellers Opel durch den französischen Konkurrenten PSA Peugeot Citroën soll einem Medienbericht zufolge bereits in der …
Opel-Verkauf an Peugeot schon Anfang März?
Paris: Beschäftigungszusagen bei Opel-Übernahme einhalten
Die Regierungen in Paris und Berlin waren von der geplanten Auto-Ehe von PSA und Opel überrascht. Nun pochen sie darauf, dass Abmachungen zur Beschäftigung weiter gelten.
Paris: Beschäftigungszusagen bei Opel-Übernahme einhalten
Unruhe im Textilhandel: Deutsche Verbände warnen Bangladesch
Dhaka (dpa) - Kurz vor dem internationalen Bekleidungsgipfel in der bangladeschischen Hauptstadt Dhaka am Samstag haben deutsche Gewerkschaften und Verbände die dortige …
Unruhe im Textilhandel: Deutsche Verbände warnen Bangladesch

Kommentare