+
Theo Zellner wird neuer Chef des BRK.

Sparkassenpräsident mit neuer Funktion

Theo Zellner wird Chef des BRK

München - Theo Zellner, amtierender Präsident des Sparkassenverbands Bayern, wird Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes. Er löst Prinzessin Christa von Thurn und Taxis ab.

Theo Zellner, amtierender Präsident des Sparkassenverbands Bayern, wird Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes. Das berichtet der "Münchner Merkur". Bisher hat dieses Amt Christa Prinzessin von Thurn und Taxis inne, sie steht nach zehn Jahren allerdings nicht mehr zur Wahl. Zellner, ehemaliger Landrat, soll am 7. Dezember bei der Landesversammlung in Altötting gewählt werden.

Seine Kandidatur ist von der BRK-Wahlvorbereitungskommission einstimmig beschlossen worden. Zellner sagte zum "Münchner Merkur": "Ich freue mich sehr auf das Amt." Er sei seit Jahren im BRK-Kreisverband engagiert, in sozialen Themen fühle er sich zuhause. Zellner ist noch bis April 2014 Präsident des Sparkassenverbands. Der BRK-Präsident arbeitet ehrenamtlich.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare