Sparkurs

-

Die 77 Sparkassen in Bayern rechnen angesichts des zunehmenden Wettbewerbs im Kreditgewerbe mit einem Rückgang der Beschäftigten. "Wir werden nicht mehr jeden frei werdenden Arbeitsplatz neu besetzen, sondern einen moderaten Stellenabbau erleben", sagte der Präsident des Sparkassenverbandes Bayern, Siegfried Naser, der "Süddeutschen Zeitung". "Wie stark, das wird der Wettbewerb entscheiden." Zuletzt beschäftigten die bayerischen Sparkassen 50 000 Mitarbeiter. Kündigungen seien nicht geplant, es solle die natürliche Fluktuation genutzt werden.

Naser stellte sich hinter den Kurs der Landesbank. Die Ausweitung des Geschäftes in Osteuropa sei sinnvoll. Eine Fusion mit den bayerischen Sparkassen sei nicht geplant. Auch an eine bundesweite Expansion, etwa durch Zukäufe von Direktbanken, werde nicht gedacht. "Das wäre eine wirkliche Kriegserklärung an die Sparkassen-Organisation." Nach dem Wegfall der Staatsgarantien rechne er damit, dass nicht alle Landesbanken in ihrer heutigen Form überleben werden, sagte Naser weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm
München/Leipzig (dpa) - Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum teilweisen Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Wie ein Sprecher des Autobauers sagte, soll die …
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm

Kommentare