Obama trifft Apple, Facebook und Google

Washington - US-Präsident Barack Obama hat sich am Donnerstagabend in der kalifornischen High-Tech-Hochburg Silicon Valley mit führenden Tech-Größen zu einer "privaten Sitzung" getroffen.

Auf der Gästeliste standen Apple-Gründer Steve Jobs, Facebook-Erfinder Mark Zuckerberg Google-Chef Eric Schmidt, Larry Ellison von Oracle, John Chambers von Cisco Systems, Yahoo-Chefin Carol Bartz und Twitter-Chef Dick Costolo, berichtete der “San Francisco Chronicle“.

Das streng abgeschirmten Treffen nahe San Francisco fand im Haus des Venture- Capital-Unternehmers John Doerr, Partner der Firma Kleiner Perkins Caufield & Byers, statt. Das Weiße Haus sprach zuvor von einer “privaten Sitzung“. Es machte keine näheren Angaben über die Teilnehmer. “Im Fokus der Diskussion stehen (die Themen) Innovation und Arbeitsplätze“, sagte Regierungssprecher Jay Carney. Die teilnehmenden Manager wüssten “viel über den Arbeitsplatzaufbau im Privatsektor“.

Obama selbst hatte in seiner Rede an die Nation im Januar kreative Unternehmen wie Facebook und Google als Vorbilder für die Zukunft der amerikanischen Wirtschaft angeführt. Am Freitagmorgen (Ortszeit) wollte Obama im Nachbarstaat Oregon eine Chip-Fabrik des weltgrößten Halbleiter-Konzerns Intel besuchen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax …
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Madrid (dpa) - Seit der Zuspitzung der Katalonien-Krise Anfang Oktober haben 1185 Unternehmen ihren rechtlichen Sitz in andere spanische Regionen verlegt. Diese Zahl …
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen
Nach der Vereinbarung mit Lufthansa wird die Zeit für den Verkauf der übrigen Air-Berlin-Teile knapp. Mit Easyjet wurde die insolvente Fluggesellschaft bislang nicht …
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen

Kommentare