+
IG Metall-Vorsitzender Berthold Huber (l) und Gesamtmetallpräsident Martin Kannegiesser

"Spiegel" berichtet

IG-Metall-Chef Huber denkt über Abgang nach

Frankfurt/Main - IG-Metall-Chef Berthold Huber will aus Altersgründen seinen Posten möglicherweise schon im kommenden Jahr räumen. "Ich denke darüber nach und kann mir das vorstellen."

Das sagte der Erste Vorsitzende von Europas mächtigster Einzelgewerkschaft dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Es ist kein Geheimnis, dass ich Anfang des kommenden Jahres 63 Jahre alt werde und damit der Älteste im Vorstand bin", meinte der bis 2015 gewählte Huber, der sich aber noch nicht endgültig entschieden hat. Sein Kontrahent bei den Arbeitgebern, Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser (70), hat vor wenigen Wochen seinen Rückzug angekündigt.

Huber führt seit 2007 - zusammen mit dem Zweiten Vorsitzenden Detlef Wetzel - unangefochten die IG Metall. Im Zuge der geplanten Verjüngung des IG-Metall-Vorstands steht dem "Spiegel" zufolge im kommenden Jahr ein außerordentlicher Gewerkschaftstag an. Voraussetzung für seinen Abtritt seien zwei Faktoren, sagte Huber. Die Nachfolge müsse in seinem Sinn geregelt werden. Und die deutsche Wirtschaft dürfe sich im kommenden Jahr nicht wegen des wankenden Euro in einer ähnlich schweren Krise wie 2009 befinden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verlust um 40 Prozent gestiegen? Kaufhof rutscht offenbar noch tiefer in rote Zahlen
Die Lage bei der Warenhauskette Kaufhof hat sich einem Bericht zufolge weiter dramatisiert. Neueste Zahlen seien alarmierend. Einer Fusion mit Karstadt stehen diese aber …
Verlust um 40 Prozent gestiegen? Kaufhof rutscht offenbar noch tiefer in rote Zahlen
Als Kundin bei Aldi ans Tiefkühlfach tritt, macht sie eine wirklich lustige Entdeckung
Da hat ein Aldi-Mitarbeiter wohl etwas geschlafen, denn eine Kundin hat am Tiefkühlregal eine lustige Entdeckung gemacht und es bei Facebook gepostet. 
Als Kundin bei Aldi ans Tiefkühlfach tritt, macht sie eine wirklich lustige Entdeckung
Dax-Anleger schnaufen nach Gewinnserie durch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist nach fünf Gewinntagen in Folge leicht ins Minus gerutscht. Der Deutsche Leitindex fiel um 0,29 Prozent auf 12 728,90 Punkte.
Dax-Anleger schnaufen nach Gewinnserie durch
Ikea verschärft sein Rückgaberecht weiter
Berlin (dpa) - Der Möbelhändler Ikea verschärft in Deutschland erneut sein Rückgaberecht.
Ikea verschärft sein Rückgaberecht weiter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.