+
Lufthansa-Maschine am Flughafen von Frankfurt am Main. Kunden der Airline sind offenbar Opfer von Hackern geworden. Foto: Arne Dedert/Archiv

"Spiegel": Lufthansa-Kunden Opfer einer Cyber-Attacke

Frankfurt/Main (dpa) - Lufthansa-Kunden sind nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Unbekannte haben sich demnach Zugang auf die persönlichen Internetseiten von "LH.com"-Nutzern verschafft und damit zu deren Meilenkonten.

Dies sei durch den Einsatz sogenannter Botnetze gelungen: Es wurde eine große Anzahl von Benutzernamen- und Passwortkombinationen automatisiert ausprobiert, bis ein Login gelang, berichtete das Magazin. Die Lufthansa erklärte, umgehend Gegenmaßnahmen eingeleitet zu haben. Dennoch hätten "unberechtigte Zugriffe auf einige Kundenseiten nicht verhindert werden" können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
Fairfax (dpa) - Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im "Dieselgate"-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der …
VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
In den kommenden Wochen werden in vielen deutschen Betrieben neue Betriebsräte gewählt. Nach Ansicht der Gewerkschaften sind sie gerade wegen der Digitalisierung …
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
Erst US-Strafzölle, dann Proteste aus China und anderen Ländern: Die Stimmung könne sich hochschaukeln, warnt WTO-Chef Azevêdo. Mehr statt weniger Globalisierung ist …
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

Kommentare