+
Lufthansa-Maschine am Flughafen von Frankfurt am Main. Kunden der Airline sind offenbar Opfer von Hackern geworden. Foto: Arne Dedert/Archiv

"Spiegel": Lufthansa-Kunden Opfer einer Cyber-Attacke

Frankfurt/Main (dpa) - Lufthansa-Kunden sind nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Unbekannte haben sich demnach Zugang auf die persönlichen Internetseiten von "LH.com"-Nutzern verschafft und damit zu deren Meilenkonten.

Dies sei durch den Einsatz sogenannter Botnetze gelungen: Es wurde eine große Anzahl von Benutzernamen- und Passwortkombinationen automatisiert ausprobiert, bis ein Login gelang, berichtete das Magazin. Die Lufthansa erklärte, umgehend Gegenmaßnahmen eingeleitet zu haben. Dennoch hätten "unberechtigte Zugriffe auf einige Kundenseiten nicht verhindert werden" können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Marchionne tritt ab: Überraschender Führungswechsel bei Fiat-Chrysler und Ferrari
Die Autobauer Fiat-Chrysler und Ferrari ersetzen überraschend ihren Chef Sergio Marchionne. Offenbar wegen gesundheitlicher Probleme.
Marchionne tritt ab: Überraschender Führungswechsel bei Fiat-Chrysler und Ferrari
Ära Marchionne endet bei Fiat Chrysler und Ferrari vorzeitig
Der Mann, der die Autobauer Fiat und Chrysler einst rettete, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun ist für Konzernchef Sergio Marchionne schon deutlich früher …
Ära Marchionne endet bei Fiat Chrysler und Ferrari vorzeitig
G20-Treffen: Finanzminister Scholz wirbt für freien Handel
Eigentlich stehen die Zukunft der Arbeit und die Verbesserung der Infrastruktur auf der G20-Agenda. Wegen des anhaltenden Streits zwischen den USA, China und der EU um …
G20-Treffen: Finanzminister Scholz wirbt für freien Handel
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen

Kommentare