+
Lufthansa-Maschine am Flughafen von Frankfurt am Main. Kunden der Airline sind offenbar Opfer von Hackern geworden. Foto: Arne Dedert/Archiv

"Spiegel": Lufthansa-Kunden Opfer einer Cyber-Attacke

Frankfurt/Main (dpa) - Lufthansa-Kunden sind nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Unbekannte haben sich demnach Zugang auf die persönlichen Internetseiten von "LH.com"-Nutzern verschafft und damit zu deren Meilenkonten.

Dies sei durch den Einsatz sogenannter Botnetze gelungen: Es wurde eine große Anzahl von Benutzernamen- und Passwortkombinationen automatisiert ausprobiert, bis ein Login gelang, berichtete das Magazin. Die Lufthansa erklärte, umgehend Gegenmaßnahmen eingeleitet zu haben. Dennoch hätten "unberechtigte Zugriffe auf einige Kundenseiten nicht verhindert werden" können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare