+
Die Spielwarenhändler erwarten zu Weihnachten ein gutes Geschäft und ein Umsatzplus.

Spielwarenhändler erwarten zu Weihnachten Umsatzplus

Nürnberg - Die Spielwarenhändler in Deutschland gehen optimistisch in das bevorstehende Weihnachtsgeschäft und rechnen mit einem Umsatzplus in diesem Jahr.

Nicht mal zwei Monate und das Christkind kommt. Für die Spielwarenhändler ein Grund nach vorne auf das Weihnachtsgeschäft zu blicken. Und was sie sehen, bringt sie in gute Stimmung. Der Bundesverband des Spielwaren- Einzelhandels (BVS) erwartet einen Erlös von 3,7 Milliarden Euro. Dies sei ein Plus von rund sieben Prozent, sagte BVS-Geschäftsführer Willy Fischel am Mittwoch in Nürnberg.

Besonders stark sei das Wachstum bei Videospielen. Sorgen bereiten dem Verband der Spielwaren-Industrie zusätzliche Kosten aus einer geplanten EU-Richtlinie. Hersteller müssten demnach das Fehlen zahlreicher Stoffe in Spielzeugen nachweisen, die ohnehin nie verwendet worden seien.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare