+
Das Weihnachtsgeschäft kommt langsam in Schwung. Foto: Malte Christians

Spielzeug, Schmuck, Deko und Süßes

Weihnachtsgeschäft: Einzelhandel zufrieden

Berlin - Die deutschen Händler sind mit dem Weihnachtsgeschäft der vergangenen Tage zufrieden. Der Nikolaus-Samstag sei deutlich besser gelaufen als der eine Woche zuvor, teilte der Handelsverband Deutschland (HDE) in Berlin mit.

Das habe eine Umfrage bei den Händlern ergeben, konkrete Zahlen lieferte der HDE aber nicht. Die Kunden hätten vor allem Schmuck, Spielzeug, Süßigkeiten und Dekorationsartikel gekauft, hieß es.

Der HDE rechnet für das Weihnachtsgeschäft im Vergleich zum Vorjahr mit einem Umsatzplus von 1,2 Prozent auf 85,5 Milliarden Euro. "Die entscheidenden Wochen stehen uns aber noch bevor", wurde HDE-Geschäftsführer Stefan Genth zitiert.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Die US-Notenbank will den Märkten weiter Kapital entziehen. Nach zwei Zinsanhebungen sollen im Oktober erste kleine Teile des riesigen Anleihenberges verkauft werden, …
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Taipei (dpa) - Der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns HTC wird inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts an Google ausgesetzt.
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung geblieben.
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland.
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf

Kommentare