Spitzen von Bahn und Gewerkschaften treffen sich in Berlin

Berlin - Die Spitzen der drei Bahngewerkschaften sind am Donnerstag zu einem Treffen mit Konzernchef Hartmut Mehdorn in der Bahn-Zentrale in Berlin zusammengekommen.

Bei dem Gespräch mit Transnet-Chef Norbert Hansen, dem Vorsitzenden der Lokführergewerkschaft GDL, Manfred Schell, und GDBA-Chef Klaus-Dieter Hommel geht es nach Gewerkschaftsangaben um die konkrete Ausgestaltung des geplanten Basis-Tarifvertrags. Thema sind auch die sechs Einzelverträge für Berufsgruppen. Im Grundsatz sind sich Bahn und die Gewerkschaften über das Tarifsystem einig.

Die Lokführer sollen einen eigenständigen Vertrag erhalten, der sich in das gesamte Tarifwerk einfügt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare