Spitzen von Bahn und Gewerkschaften treffen sich in Berlin

Berlin - Die Spitzen der drei Bahngewerkschaften sind am Donnerstag zu einem Treffen mit Konzernchef Hartmut Mehdorn in der Bahn-Zentrale in Berlin zusammengekommen.

Bei dem Gespräch mit Transnet-Chef Norbert Hansen, dem Vorsitzenden der Lokführergewerkschaft GDL, Manfred Schell, und GDBA-Chef Klaus-Dieter Hommel geht es nach Gewerkschaftsangaben um die konkrete Ausgestaltung des geplanten Basis-Tarifvertrags. Thema sind auch die sechs Einzelverträge für Berufsgruppen. Im Grundsatz sind sich Bahn und die Gewerkschaften über das Tarifsystem einig.

Die Lokführer sollen einen eigenständigen Vertrag erhalten, der sich in das gesamte Tarifwerk einfügt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Die Eltern des kleinen Jozef (2) waren fassungslos, als Sie das Kinderzimmer betraten. Ihr Sohn lebte nicht mehr. Schuld soll ein Ikea-Möbel gewesen sein.
Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Berentzen ist ein seit fast 260 Jahren bestehendes Unternehmen - seit Juni hat ein neuer Chef das Sagen. Er will die Organisation verändern und setzt auf …
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Von wegen Holland: Deutscher Käse stellt immer neue Exportrekorde auf. Für die Milchbauern bedeutet das zwar derzeit steigende Preise - aber auch stetig wachsende …
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kommentare