Spitzen von Bahn und Gewerkschaften treffen sich in Berlin

Berlin - Die Spitzen der drei Bahngewerkschaften sind am Donnerstag zu einem Treffen mit Konzernchef Hartmut Mehdorn in der Bahn-Zentrale in Berlin zusammengekommen.

Bei dem Gespräch mit Transnet-Chef Norbert Hansen, dem Vorsitzenden der Lokführergewerkschaft GDL, Manfred Schell, und GDBA-Chef Klaus-Dieter Hommel geht es nach Gewerkschaftsangaben um die konkrete Ausgestaltung des geplanten Basis-Tarifvertrags. Thema sind auch die sechs Einzelverträge für Berufsgruppen. Im Grundsatz sind sich Bahn und die Gewerkschaften über das Tarifsystem einig.

Die Lokführer sollen einen eigenständigen Vertrag erhalten, der sich in das gesamte Tarifwerk einfügt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel will Games-Branche fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält die Förderung der Entwicklung von Computerspielen in Deutschland für ausbaufähig.
Merkel will Games-Branche fördern
Fertighäuser werden immer beliebter
Bad Honnef (dpa) - Fertighäuser werden in Deutschland immer beliebter. Die Zahl der Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise stieg in der …
Fertighäuser werden immer beliebter
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen

Kommentare