Stadtwerke Ulm wollen Kraftwerk in Bayern bauen

Ulm/Leipheim - Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm haben sich in Leipheim im Kreis Günzburg das Grundstück für den möglichen Bau eines Gas- und Dampfturbinenkraftwerks gesichert.

Der Zweckverband des dortigen Gewerbegebietes habe einer Kaufoption zugestimmt, teilten die Stadtwerke am Donnerstag in Ulm mit. Bis spätestens Oktober 2016 könne das 18 Hektar große Gelände für rund 7,65 Millionen Euro gekauft werden.

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Auf dem früheren Fliegerhorst planen die SWU den Bau eines 900 Millionen Euro teuren Kraftwerks, das rund 1200 Megawatt Leistung bringen soll und 1,2 Millionen Haushalte mit Strom versorgen könnte. Allerdings ist das Projekt noch in einer sehr frühen Phase, wie ein SWU-Sprecher sagte. “Wir sprechen aber schon mit möglichen weiteren Investoren“, betonte er. Der Energieversorger geht davon aus, dass das Leipheimer Kraftwerk 2017/18 ans Netz gehen könnte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Miese Stimmung bei Bundesagentur
Misstrauen, fehlende Kooperation und Wertschätzung - eine Mitarbeiterbefragung unter 3000 Führungskräften offenbart ein desaströsen Betriebsklima bei der Bundesagentur …
Miese Stimmung bei Bundesagentur
Euro-Stärke drückt Dax unter 13 000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag erneut belastet. Die Gemeinschaftswährung stieg am Morgen noch deutlicher über 1,18 …
Euro-Stärke drückt Dax unter 13 000 Punkte
Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Stellenstreichungen
Mit so viel Widerstand gegen die neuesten Kürzungspläne dürfte das Management von Siemens kaum gerechnet haben. Während die Führung an die Kompromissbereitschaft …
Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Stellenstreichungen
Thyssenkrupp stark im laufenden Geschäft
Essen (dpa) - Eine starke Nachfrage in der Autozuliefer-Sparte und nach Aufzügen sowie höhere Stahlpreise haben dem Industriekonzern Thyssenkrupp ein besseres Ergebnis …
Thyssenkrupp stark im laufenden Geschäft

Kommentare