+
Mit einem Protestmarsch zu den Klängen von AC/DC haben in Duisburg die bundesweiten Kundgebungen der IG-Metall begonnen.

Stahlarbeiter eröffnen IG-Metall-Proteste

Duisburg - Mit einem Protestmarsch zu den Klängen von AC/DC haben in Duisburg die bundesweiten Kundgebungen der IG-Metall begonnen. Ihr Motto: “Arbeit - sicher und fair“.

Stahlarbeiter von ThyssenKrupp versammelten sich am frühen Donnerstagmorgen vor dem Werksgelände und demonstrierten unter dem Motto “Arbeit - sicher und fair“ für gleiche Entlohnung von Leiharbeitern und Stammbelegschaften in der Metallbranche. Für die Stahlarbeiter sind diese Forderungen seit Ende September 2010 erfüllt.

“Wir waren die ersten, die einen einheitlichen Tarifvertrag hatten, und wir sind die ersten, die mit dieser Aktion ein Zeichen an die Politik senden“, sagte IG-Metall-Bezirksleiter NRW Oliver Burkhard vor mehreren hundert Demonstranten. Die Arbeiter aus Duisburg wollen durch die Aktion ihre Solidarität mit Zulieferern und anderen Branchen der Metallindustrie bekunden. Bundesweit sind Proteste und Kundgebungen in über 1000 Betrieben geplant.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat wieder sein Rekordhoch ins Visier genommen. Trotz des weiter starken Euro und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex …
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Vor ein paar Tagen stand Coca-Cola noch als Umweltsünder in spe am Pranger. Nun kontert der Brausen-Konzern mit einer ambitionierten Umweltoffensive.
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
Lebensmittel sollen nicht zu teuer sein. Doch was bedeutet das für den Umgang der Bauern mit Tieren und Böden? Naturschützer dringen zum großen Branchentreffen in Berlin …
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche

Kommentare