+
Das Statistische Bundesamt teilt mit: Die Stahlproduktion in Deutschland legt kräftig zu.

Stahlproduktion legt kräftig zu

Wiesbaden - Die Stahlproduktion hat im Dezember gegenüber dem Vorjahresmonat um fast ein Viertel zugelegt: Die deutschen Hüttenwerke stellten im letztem Monat des Krisenjahres 2009 rund 3,03 Millionen Tonnen Rohstahl her.

Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mit. Das waren 23,7 Prozent mehr als im Dezember 2008. Noch kräftiger der Zuwachs beim Eisen: Der Wert von 2,28 Millionen Tonnen Roheisen lag 38,9 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Zahlen deuten auf eine weitere Erholung der gebeutelten Branche hin. Der Zuwachs gegenüber dem November lag saisonbereinigt bei 2,1 Prozent, teilten die Statistiker mit. Im Gesamtjahr 2009 war die Eisen- und Stahlproduktion gegenüber 2008 um je rund 30 Prozent eingebrochen.

APN

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler
Droht Fiat Chrysler in den USA das gleiche Schicksal wie Volkswagen? Die US-Regierung nimmt sich das zweite Branchenschwergewicht wegen vermeintlichem Abgas-Betrugs vor. …
Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Ein Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen ist zwar immer noch nicht in Sicht. Doch es gibt gute Nachrichten zum Flughafen BER.
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
Die USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation. Die US-Umweltbehörde wirft dem Unternehmen vor bei Diesel-Autos die Abgaswerte im Test mit einer Software …
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten
Frankfurt/Main (dpa) - Gute Konjunktursignale aus Europa haben dem Dax am Dienstag etwas Auftrieb gegeben. Vor allem das Rekordhoch des Ifo-Geschäftsklimas sorgte für …
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten

Kommentare